Zum Inhalt springen
Inhalt

Weltklasse Zürich Kambundji 4. über 100 m – Staffel auf Rang 2

  • Mujinga Kambundji belegt auch bei «Weltklasse Zürich» Rang 4.
  • Alex Wilson wird über 200 m nur 6.
  • Léa Sprunger verpasst einen Top-Platz.
  • Die Frauen-Staffel sorgt für einen fulminanten Schlusspunkt.
  • Alles zu den internationalen Highlights finden Sie hier.

100 m Frauen: Die Konzentration der Läuferinnen war nach einem Fehlstart von Blessing Okagbare gestört. Mujinga Kambundji rang auf den letzten Metern Dafne Schippers (Ho) nieder und wurde in 11,14 Sekunden 4. «Das scheint dieses Jahr mein Lieblingsplatz zu sein», so die Bernerin, die an der EM dreimal 4. geworden war, ironisch. Der Sieg ging an die Ivorerin Murielle Ahouré in 11,01 Sekunden.

4x100 m Frauen: Nicht auf Rang 4, sondern auf Rang 2 lief Kambundji mit der Staffel. In 42,49 Sekunden wurden Ajla Del Ponte, Sarah Atcho, Kambundji und Salomé Kora nur den Britinnen geschlagen. Asher-Smith überspurtete Schlussläuferin Kora auf den letzten Metern.

Legende: Video Wilson wirft Nagelschuh ins Publikum abspielen. Laufzeit 00:27 Minuten.
Aus sportlive vom 30.08.2018.

200 m Männer: Alex Wilson blieb in 20,40 Sekunden fast vier Zehntel über seinem Rekord und wurde 6. Wegen der Atmosphäre zeigte sich der Basler aber nicht enttäuscht. «Jetzt weiss ich, warum ich so hart arbeite. Es ist der Hammer.» Der Sieg ging in überragenden 19,67 an Noah Lyles. Der Amerikaner stellte Meeting-Rekord auf und verpasste seine Saison-Bestzeit nur um zwei Hundertstel.

400 m Hürden Frauen: Léa Sprunger musste sich beim Heim-Meeting mit Rang 6 und einer Zeit von 55,36 Sekunden begnügen. Die Europameisterin konnte nach einem Schrittfehler vor der letzten Hürde auch nicht zu einem Endspurt ansetzen. Die USA feierten mit Dalilah Muhammad und Shamier Little einen Doppelsieg.

Die weiteren Schweizer in den Diamond-League-Disziplinen:

  • 800 m Frauen: Selina Büchel wird im Klassefeld 7. mit einer Zeit von 2:00,46 Minuten.
  • Stab Frauen: Angelica Moser belegt mit Saisonbestleistung von 4,42 Metern Platz 8.
  • Speer Frauen: Géraldine Ruckstuhl wird mit 56,07 Metern 8.
  • Weit Männer: Benjamin Gföhler springt auf 7,70 Meter (Rang 9)

TV-Hinweis

Das Diamond-League-Meeting von Brüssel gibt es am Freitag ab 20 Uhr auf SRF zwei und in der Sport App.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 30.8.18, 19:30 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.