Zum Inhalt springen

Plätze 5 & 16 für Lokalmatador Lust und Frust für Seewer in Frauenfeld

Beim Heim-Motocross in der Ostschweiz hat der Bülacher nach einem starken 1. Lauf nicht nachdoppeln können.

Legende: Video Seewer mit durchzogener Bilanz beim Heimrennen abspielen. Laufzeit 02:31 Minuten.
Aus sportpanorama vom 19.08.2018.

Jeremy Seewer zeigte in Frauenfeld einen überzeugenden 1. Lauf, der mit einem 5. Platz belohnt wurde. Top-5-Klassierungen waren das angestrebte Ziel des Bülachers.

Im 2. Durchgang fiel der Zürcher Unterländer kurz vor Rennhälfte an 7. Position liegend wegen eines technischen Defekts auf Platz 25 zurück. Immerhin vermochte sich Seewer danach noch in die Punkteränge zu retten. Er belegte am Ende Platz 16 – unmittelbar vor dem Freiburger Valentin Guillod.

Legende: Video Seewer: «Ich habe es sehr genossen» abspielen. Laufzeit 02:44 Minuten.
Aus sportlive vom 19.08.2018.

«Das ist schon frustrierend, dass so ein Defekt ausgerechnet an meinem Heimrennen passiert», ärgerte sich Seewer, «das ist nicht das, was ich hier erreichen wollte.»

Jubel bei Herlings, Enttäuschung für Cairoli

Einen grossen Schritt in Richtung Titel machte WM-Leader Jeffrey Herlings. Der 23-jährige Niederländer gewann in Frauenfeld beide Läufe und blieb damit zum 9. Mal in Folge ungeschlagen.

In Frauenfeld wenig zu lachen hatte Titelverteidiger Antonio Cairoli. Der neunfache Weltmeister aus Italien klagte über Knieschmerzen und musste sich mit den Rängen 8 und 6 begnügen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.