Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Iseppi über Colognas Form und Selbstvertrauen abspielen. Laufzeit 00:56 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 18.02.2019.
Inhalt

Cologna vor WM in Seefeld Trotz schwieriger Saison zu WM-Edelmetall?

Der Winter verlief für Dario Cologna nicht nach Wunsch. SRF-Experte Adriano Iseppi traut ihm in Seefeld dennoch viel zu.

Dario Cologna ist an der Nordischen Ski-WM in Seefeld der grösste Schweizer Medaillenkandidat. Und dies, obwohl der Münstertaler auf eine schwierige Saison zurückblickt. Im Weltcup blieb er ohne Podestplatz, nach der Tour de Ski musste er wegen seinem Husten eine Pause einlegen. Die Hauptprobe am letzten Sonntag im italienischen Cogne missriet nach einer falschen Skiwahl komplett.

Dario hat die grossen WM- und Olympia-Erfolge im Rucksack. Zudem weiss er, dass er gut in Form ist. Das gibt ihm genug Selbstvertrauen.
Autor: Adriano IseppiSRF-Experte

Trotz der ungünstigen Vorzeichen traut SRF-Experte Adriano Iseppi Cologna in Seefeld einiges zu: «Er hat gut trainiert in den letzten 3 Wochen und auch gute Tests gezeigt auf dem Laufband.» Dass sein Selbstvertrauen nach dem nicht ideal verlaufenen Winter angeschlagen sein könnte, verneint Iseppi: «Dario hat die grossen WM- und Olympia-Erfolge im Rucksack. Zudem weiss er, dass er gut in Form ist. Das gibt ihm genug Selbstvertrauen.»

Gute Erinnerungen an Seefeld

Optimistisch werden Cologna auch die guten Erinnerungen an Seefeld stimmen. Im Tirol entschied er letztes Jahr bei der WM-Hauptprobe das Massenstartrennen über 15 km Skating für sich. «Die Strecke in Seefeld liegt ihm grundsätzlich, auch die Luft. Er weiss jetzt, dass er auf der Skating-Runde die Konkurrenz im letzten Anstieg abhängen kann.»

Dass er bei Grossanlässen bereit ist, bewies Cologna in der Vergangenheit mehrfach. 3 WM- und 4 Olympia-Medaillen hat der 32-Jährige schon auf seinem Konto. Kommt in Seefeld ein weiteres Edelmetall dazu? «Ich traue Dario in einem der 3 Rennen, die er bestreitet, definitiv eine Medaille zu.», so Iseppi.

Legende: Video Iseppi: «Ich traue Dario definitiv eine Medaille zu» abspielen. Laufzeit 00:40 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 18.02.2019.
Ich schätze seine Chancen im 50er am grössten ein.
Autor: Adriano IseppiSRF-Experte

Wenn es in Colognas Palmarès noch eine Lücke gibt, so ist dies die Goldmedaille in einem 50-km-Rennen an einem Grossanlass. 2013 holte er in Val di Fiemme über diese Distanz Silber. Die Chancen im Skating-50er in Seefeld stehen laut Iseppi gut. «Ich schätze seine Chancen dort am grössten ein. Die Distanz und die Technik liegen ihm an dieser WM am besten.»

Live-Hinweis

Am Donnerstag starten die Langläufer mit den Sprints in die WM. Verfolgen Sie die erste Medaillen-Entscheidung in Seefeld ab 14:20 Uhr live auf SRF zwei und in der Sport App.

Was liegt für die Staffel drin?

Neben dem 50er, dem 15-km-Klassisch-Rennen und dem Skiathlon wird Cologna in Seefeld auch in der Staffel am Start stehen. Ist ein Schweizer Exploit realistisch? «Die Staffel ist nicht mehr so stark, wie sie es war. Es müsste alles perfekt aufgehen. Entscheidend ist der Startläufer. Wenn dieser in einer guten Position an Dario übergeben kann, dann liegt vielleicht etwas drin», erklärt Iseppi.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 20.02.19, 07:15 Uhr