Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Nach Reit-Drama in Tokio Weltverband bestraft deutsche Trainerin im Modernen Fünfkampf

Das Reit-Drama im Modernen Fünfkampf an den Olympischen Spielen hat für die deutsche Trainerin Konsequenzen. Die Reiterin wird verschont.

Fünfkämpferin Annika Schleu kommt mit dem ihr zugewiesenen Pferd überhaupt nicht zurecht.
Legende: Komplette Überforderung Fünfkämpferin Annika Schleu kommt mit dem ihr zugewiesenen Pferd überhaupt nicht zurecht. imago images

Für ihr umstrittenes Verhalten beim Reit-Drama um die deutsche Moderne Fünfkämpferin Annika Schleu an den Olympischen Spielen in Tokio ist die deutsche Bundestrainerin Kim Raisner vom Weltverband UIPM bestraft worden. Die Athletin dagegen wurde vom Vorwurf des übermässigen Gebrauchs von Rute und Sporen freigesprochen.

Der Weltverband wies Raisner an, ein Trainingsseminar zum richtigen Umgang mit Pferden zu absolvieren. Erst danach werde sie wieder für einen Wettkampf akkreditiert. Bei einer Wiederholung eines solchen Vorfalls müsse sie mit dem Entzug ihrer Trainerlizenz rechnen.

Vorfall schlägt hohe Wellen

Vor einem Monat hatte Schleu in Tokio nach 2 Disziplinen geführt. Beim Reiten kam sie mit dem ihr zugelosten und völlig verunsicherten Pferd nicht zurecht. Raisner forderte die Reiterin mit den Worten «Hau mal richtig drauf!» zum Einsatz der Knute auf.

Die Trainerin gab dem Pferd zudem einen Schlag mit der Faust. Danach wurde Schleu und Raisner Tierquälerei vorgeworfen. Beide hatten dies stets zurückgewiesen.

Video
Archiv: Das «Reit-Debakel» um Annika Schleu
Aus Tokyo 2020 Clips vom 06.08.2021.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

12 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Ivan Mathis  (Platon)
    Seit Jahrzehnten pflege ich den Reitsport; und seit Jahrzenten bin ich für die Abschaffung von "absurdem Reitsport", wie der "Moderne Fünfkampf", Vielseitigkeitsreiten (früher Military), etc....
  • Kommentar von David Joss  (Dajo)
    Wiso werden Tiere aus dem Zirkus verbannt, jedoch nicht aus dem Sport? Ich glaube es entspricht jeglicher Natur eines Tieres in einer Halle (noch begleitet mit Musik, was dem Zoo doch sehr ähnlich ist) für die Belustigung der Menschen Kunststücke aufzuführen.......
  • Kommentar von Claudio Kohler  (KCl - Salz in die Suppe)
    Für was hat sie denn den Knebel (oder wie das ding heisst)? Wenn das Tierquälerei ist, dann dürfte sie gar nicht erst einen solchen haben. Sorry, aber da wird ein Mensch für ein Tier geopfert...