Rio: Selektionskonzepte sind bekannt

Ein Jahr vor den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro hat Swiss Olympic die Selektionskonzepte vorgestellt. Die Schweiz wird wohl über 100 Athletinnen und Athleten nach Brasilien schicken.

Ralph Stöckli am Mikrofon. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Chef de Mission Ralph Stöckli präsentierte die Selektionskriterien für Rio. Keystone/Archiv

Swiss Olympic hat für 25 Sportarten ein Konzept vorgestellt, das die Selektionskriterien vorgibt. Die meisten Athleten werden zwischen März und Juli im kommenden Jahr selektioniert.

Grosse Schweizer Delegation

Ralph Stöckli, Chef de Mission, geht davon aus, dass die Schweiz mit einer über 100-köpfigen Delegation an die ersten Olympischen Spiele in Südamerika reisen wird. In London 2012 waren 102 Athleten für die Schweiz an den Start gegangen.

Das definitive Aufgebot für Brasilien wird Swiss Olympic am 19. Juli 2016 bekannt geben. Triathletin Nicola Spirig ist derzeit die Einzige, die bereits selektioniert wurde.