Zum Inhalt springen
Inhalt

Mehr Sport Quartett für Strassenrennen in Rio selektioniert

Fabian Cancellara, Michael Albasini, Steve Morabito und Sébastien Reichenbach werden am olympischen Rad-Strassenrennen starten. Die Brüder Ben und Felix Vogg vertreten die Schweiz im Eventing.

Fabian Cancellara in London.
Legende: Zum vierten und letzten Mal an Olympischen Spielen Fabian Cancellara. Keystone

6 weitere Athleten wurden von Swiss Olympic für die Olympischen Spiele in Rio selektioniert. Es sind dies Fabian Cancellara, Michael Albasini, Steve Morabito und Sébastien Reichenbach beim Rad-Strassenrennen sowie die Brüder Ben und Felix Vogg im Eventing.

2 Debütanten

Nebst dem Strassenrennen ist Cancellara in Rio zusätzlich für das Zeitfahren vorgesehen. Für den Berner ist es nach Athen 2004, Peking 2008 und London 2012 bereits die 4. Olympiateilnahme. Während Albasini in London erstmals dabei war, feiern Morabito und Reichenbach in Rio ihre Premiere.

Brüder Vogg im Eventing

Die Brüder Vogg bestreiten auf Antrag des Schweizerischen Verbands für Pferdesport den Eventing-Bewerb in Rio. Eventing, auch Vielseitigkeitsprüfung oder Concours Complet genannt, beinhaltet drei Teilprüfungen in den Disziplinen Dressur, Geländereiten und Springen. Felix und Ben Vogg nehmen beide zum ersten Mal an Olympischen Spielen teil.