15. Vuelta-Etappe mit 3 Gewinnern

Zum zweiten Mal bei der diesjährigen Vuelta heisst der Etappensieger Miguel Angel Lopez. Neu auf Rang 3 ist der Russe Ilnur Zakarin.

Lopez ging im Schlussaufstieg der 15. Vuelta-Etappe auf den Alto Hora de la Mora einen Angriff von Alberto Contador mit und liess den dreimaligen Vuelta-Sieger später stehen.

Dank seines Sieges auf der Königsetappe verbesserte sich der Kolumbianer in der Gesamtwertung auf den 6. Rang. Neben Lopez durften sich zwei weitere Fahrer als Sieger fühlen:

  • Ilnur Zakarin überquerte die Zielllinie auf über 2500 m als Zweiter und überholte so Wilco Keldermann. Der Russe ist in der Gesamtwertung neu 3.
  • Chris Froome kontrollierte seinen ärgsten Kontrahenten Vincenzo Nibali und distanzierte diesen am Ende um 6 Sekunden. Der Brite führt neu mit mehr als einer Minute Vorsprung und ist auf bestem Weg zu seinem 1. Vuelta-Triumph.

Am Montag steht für den Tross ein Ruhetag auf dem Programm, bevor am Dienstag das einzige Einzelzeitfahren ansteht. Dabei könnte Froome bereits für eine Vorentscheidung sorgen.