Bittere Kunde: TdF-Ende für Cancellara

Für Fabian Cancellara endet seine vermutlich letzte Tour de France äusserst unschön. Der 34-Jährige muss die Rundfahrt nach seiner Verwicklung in den Massensturz auf der 3. Etappe vorzeitig aufgeben.

Video «Rad: TdF, Cancellara nach 3. Etappe out» abspielen

Für Cancellara ist die TdF vorbei

2:24 min, vom 6.7.2015

So nahe liegen Freud und Leid beieinander. Am Sonntag konnte sich Fabian Cancellara noch zum 29. Mal in seiner Karriere das Maillot jaune überstreifen, am Montag muss er nun seinen Rückzug von der Tour de France erklären.

Grund ist der schwere Massensturz während der 3. Etappe, in den auch der Schweizer verwickelt wurde. Nach einer ersten MRI-Untersuchung im Spital verkündete Cancellara nun via Twitter die bittere Botschaft: «Die Tour ist vorbei. Ich habe mir einige Knochen im Rücken gebrochen.»

«  Das ist unglaublich enttäuschend für mich.  »

Fabian Cancellara

Der verhängnisvolle Massensturz

3:40 min, vom 6.7.2015

Das Forfait bei der «Grande Boucle» ist ein weiteres Kapitel einer nun schon seit März andauernden Leidensgeschichte Cancellaras. In Belgien war er beim GP Harelbeke schwer gestürzt und hatte dabei kleine Brüche an den Lendenwirbeln erlitten.

«Das ist unglaublich enttäuschend für mich», meinte Cancellara nach seinem vorzeitigen Ausscheiden. «Unser Team war gerade in einem Hoch mit dem Gelben Trikot und stark motiviert, es zu verteidigen.»

Den Massensturz erlebte der fünffache Zeitfahr-Weltmeister wie folgt: «Ich hatte gehofft, mich zwischen den Gestürzten durchzuschlängeln. Dann kam ich jedoch in eine Abflussrinne und wurde von hinten getroffen. Danach weiss ich nicht mehr, was geschah.»

Sendebezug: SRF info, sportlive, 06.07.2015, 17:00 Uhr.