Cancellara siegt in Italien

Fabian Cancellara hat das erste wichtige Eintages-Rennen der Saison gewonnen. Der Berner setzte sich bei den «Strade Bianche» in der Toskana sogar gegen eine Etixx-Quickstep-Übermacht und gegen Weltmeister Sagan durch.

Video «Fabian Cancellara siegt in Italien» abspielen

Strade Bianche: Cancellara unwiderstehlich

1:38 min, aus sportaktuell vom 5.3.2016

Für Cancellara ist es nach 2008 und 2012 bereits der 3. Erfolg bei den «Strade Bianche». Ausserdem ist es schon sein 3. Tagessieg in der noch jungen Saison nach Triumphen auf Mallorca und in Portugal.

Kurz vor dem Ziel in Siena hatten Gianluca Brambilla und Vorjahressieger Zdenek Stybar aus dem Etixx-Quickstep-Team ihre Übermacht geschickt ausgespielt: Brambilla konnte sich absetzen.

Cancellara: Wird eine Strasse nach mir benannt?

0:41 min, vom 5.3.2016

Sagan chancenlos

Doch Cancellara schlug auf eindrückliche Art zurück: Er holte Brambilla am letzten Anstieg ein und liess sich in Sienas engen Altstadt-Gassen von Stybar, der ihm auf den Fersen blieb, nicht überholen. Weltmeister Peter Sagan, der sich ebenfalls in der Vierergruppe an der Spitze befand, war im Finish chancenlos.

Cancellara will Strassennamen

«Ich habe versucht, Brambilla nicht zu weit davonziehen zu lassen», sagte Cancellara nach dem Rennen, und witzelte: «Nun wird wohl eine der weissen Strassen nach mir benannt.»

Gratulation vom Landsmann und Teamkollegen

Strade Bianche, Siena, 176 km

1. Fabian Cancellara (Sz/Trek-Segafredo), 4:39,35 Stunden
2. Zdenek Stybar (Tsch/Etixx), gl. Zt.
3. Gianluca Brambilla (It/Etixx), + 0:04
4.. Peter Sagan (Slk/Tinkoff), + 0:13
5. Petr Vakoc (Tsch/Etixx), + 0:34
6. Greg van Avermaet (Be/BMC), + 0:37
7. Diego Ulissi (It/Lampre), + 0:41
8. Tiesj Benoot (Be/Lotto), gl. Zt.
9. Lars Peter Nordhaug (No/Sky), gl. Zt.
10. Alejandro Valverde (Sp/Movistar), + 0:50

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 5.3.16, 17:10 Uhr