Cancellara verzichtet auf WM-Zeitfahren

Fabian Cancellara verzichtet auf die Teilnahme am WM-Zeitfahren in Ponferrada. Das gab Swiss Cycling bekannt.

Video «Rad:Cancellara verzichtet auf WM-Zeitfahren» abspielen

Cancellara verzichtet auf WM-Zeitfahren

0:13 min, vom 5.9.2014

Der 33-jährige Berner figuriert zwar im Aufgebot des Schweizer Radsport-Verbandes für die WM in der spanischen Kleinstadt (21. bis 28. September). Doch das Zeitfahren wird Cancellara nicht bestreiten. Dass sich Cancellara voll auf das Strassenrennen konzentrieren will, hatte sich abgezeichnet. Dem angestrebten ersten WM-Titel ordnet Cancellara alles unter. Der Entscheid kommt daher nicht überraschend.

Der Zeitfahr-Olympiasieger von 2008 hat bereits 4 WM-Titel in seinem Palmarès. Cancellara ist noch bis Mitte Monat an der Vuelta im Einsatz.

8 Fahrer vornominiert

Die endgültige Selektion der Mannschaft für das Strassenrennen und für das Zeitfahren wird nach der Spanien-Rundfahrt bekannt gegeben. Neben Cancellara sind folgende Fahrer vornominiert: Michael Albasini, Silvan Dillier, Martin Elmiger, Steve Morabito, Gregory Rast, Michael Schär und Danilo Wyss.