Zum Inhalt springen

Rad Contador: Der erste Schritt zum Double?

Alberto Contador steigt am Samstag als grosser Favorit in den Giro d’Italia. Der Spanier ist der einzige aktuelle Rundfahrten-Champion, der sich 2015 ans grosse «Double» wagen will.

Vincenzo Nibali, Nairo Quintana und Chris Froome stehen am Samstag beim Giro-Auftakt in der Region Sanremo nicht am Start – einzig Alberto Contador wagt sich von den grossen Tenören an die 3486 Kilometer der 98. Italien-Rundfahrt.

«Ich komme in ziemlich guter Form nach Italien und bin bereit», erklärte Contador, der seit März keine Rennen mehr gefahren ist, vor dem Giro-Start. Der zweifache Giro-Gewinner (der Sieg von 2011 wurde ihm allerdings wegen Dopings aberkannt) kann in seinem Tinkoff-Team mit Roman Kreuziger und Ivan Basso auf zwei starke Leutnants zählen.

6 Bergankünfte und langes Zeitfahren

Die wird Contador auch gut gebrauchen können, denn auch die Giro-Ausgabe 2015 ist mit insgesamt 6 Bergankünften und einem Einzelzeitfahren über 60 Kilometer wieder äusserst anspruchsvoll.

Der Giro soll nur der 1. Teil eines erfolgreichen Jahrs für Contador sein. Im Juli will er mit der Tour de France dann das Double komplettieren – als erster Fahrer seit Marco Pantani 1998.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.