Fränk Schleck tritt nach Olympia zurück

Das Team Trek muss ab der kommenden Saison nicht nur auf Fabian Cancellara, sondern auch auf Fränk Schleck verzichten.

Radfahrer. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Nach Olympia ist Schluss Fränk Schleck beendet seine Karriere. Imago

Fränk Schleck, die letzten 11 Jahre Teamkollege von Cancellara, verkündete am Rand der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro seinen Rücktritt.

Der 36-jährige Luxemburger gewann unter anderem 2010 die Tour de Suisse, zwei Etappen der Tour de France und 2006 das Amstel Gold Race. Bis 2014 fuhr auch sein jüngerer Bruder Andy Schleck (2010 Gesamtsieger der Tour de France) auf der World Tour.

«Die Erinnerungen an die Siege und die tollen Zeiten, die ich hatte, bleiben für immer», sagte Schleck, der seinen Tiefpunkt bei der Tour 2012 erlebte. Nach einer positiven Dopingprobe war er für ein Jahr gesperrt worden. Danach kam er nicht wieder an sein altes Leistungsniveau heran.