Froome unmittelbar vor 3. Tour-Sieg

Der Sieger der Tour de France 2016 dürfte Chris Froome heissen. Der Brite führt das Gesamtklassement vor der Schlussetappe mit komfortablem Vorsprung an. Den Tagessieg schnappte sich der Spanier Jon Izagirre.

Video «Froome hält sich in der letzten Alpenetappe schadlos» abspielen

Froome hält sich in der letzten Alpenetappe schadlos

3:39 min, aus sportaktuell vom 23.7.2016
  • Chris Froome hat den Gesamt-Sieg so gut wie sicher
  • Jon Izagirre sichert sich die 20. Etappe
  • Jarlinson Pantano vom Schweizer Team IAM holt sich den Bergpreis der «Hors Catégorie»

Die vorletzte Etappe der Tour de France 2016 brachte mit frühen Fluchten, Regenfällen und einem souveränen Leader in Gelb viel Altbekanntes mit sich: Auf den rund 147 km von Megève nach Morzine spielten Jon Izagirre und Dominator Chris Froome die Hauptrollen auf dem letzten Alpenstück.

Chris Froome. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: In Front Chris Froome. Keystone

Froome (wohl) zum Dritten

Alles deutet nach der 20. Etappe darauf hin, dass Chris Froome am Sonntag nach 2013 und 2015 seinen dritten «Grande Boucle»-Erfolg feiern kann. Der Brite weist vor der Schlussetappe in die Avenue der Champs-Elysées, bei welcher der Leader traditionell nicht mehr angegriffen wird, einen Vorsprung von rund 4 Minuten im Gesamtklassement auf. Seine ersten Verfolger sind der Franzose Romain Bardet sowie Nairo Quintana aus Kolumbien.

Izagirre erkämpft sich den Tagessieg

Den Tagessieg der anspruchsvollen Etappe mit unter anderem 2 Bergpreisen der ersten Kategorie und dem Aufstieg zum Col de Joux Plane, einem Gipfel der «Hors Catégorie», erkämpfte sich Jon Izagirre. Bei strömendem Regen setzte sich der Spanier dank einer risikofreudigen Abfahrt vor Jarlinson Pantano und Vincenzo Nibali durch.

Das Trio hatte den Schlusssteil des Rennens in einer Fluchtgruppe mit Julian Alaphilippe bestritten. In der Abfahrt vom 1691 m hohen Col de Joux Plane liess Izagirre die Konkurrenz dann im Regen stehen.

Gesamtklassement nach der 20. Etappe

Rang
Fahrer
TeamZeit
1.Chris Froome (Gb)
Team Sky
86:21'40''
2.Romain Bardet (Fr)
AG2R La Mondiale
+ 04'05''
3.Nairo Quintana (Ko)
Movistar+ 04'21''
4.Adam Yates (Gb)
Orica-Bikeexchange+ 04'42''
5.Richie Porte (Au)
BMC Racing Team
+ 05'17''
14.Sebastien Reichenbach (Sz)
FDJ+ 24'59''

Sendebezug: Laufende Berichterstattung Tour de France