Zum Inhalt springen
Inhalt

Rad Grosse Emotionen in der Schweiz, grosse Sause in Belgien

Mit Fabian Cancellara hat einer der grössten Schweizer Sportler seine Karriere beendet. Im Hallenstadion kam es zum emotionalen Abschied.

Fabian Cancellara.
Legende: Hat seine Karriere beendet Fabian Cancellara. EQ Images

Eigentlich wollte sich Fabian Cancellara im grossen Rahmen von seinen Schweizer Fans verabschieden. Pläne waren da, aber auch eine gewisse Angst, dass vielleicht nicht genügend Leute kommen würden. «Der Gedanke, in der Postfinance-Arena etwas zu organisieren, war da. Aber es war schwierig», sagte der Berner kürzlich in einem Interview mit der Berner Zeitung.

Nun erhielt der 35-Jährige fast unverhofft doch noch einen standesgemässen Abschied hierzulande. Im Rahmen des Super10Kampfs im Hallenstadion wurde der zweifache Olympiasieger minutenlang mit «Standing Ovations» gefeiert. «Das macht mich sprachlos», sagte Cancellara, der den Spass-Wettkampf mit «Team Blau» am Ende sogar gewann, sichtlich bewegt.

Legende: Video Cancellara wird im Hallenstadion gefeiert abspielen. Laufzeit 02:46 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 06.11.2016.

Grosse Party in Belgien

Ähnliche Szenen dürften sich auch kommende Woche in Belgien abspielen. Im Velodrome von Gent wird Cancellara von seinem Fanklub verabschiedet. Rund 6'000 Personen werden erwartet.

In Belgien wird Cancellara, der die Flandern-Rundfahrt dreimal gewinnen konnte, geradezu vergöttert. Auch einige Schweizer Fans werden die Reise nach Ostflandern auf sich nehmen.

Ein bisschen Sport muss sein

Was genau auf ihn zukommen wird, weiss Cancellara aber noch nicht. «Das ist das Schöne und das Spezielle daran», freut sich der Berner auf die grosse Abschiedssause. Eines aber weiss er schon jetzt: Sportpensionär hin oder her, ganz ohne sportliche Betätigung wird er die Feier nicht geniessen können. Mehr dazu im Interview.

Legende: Video Cancellara über seine Abschiedsparty in Belgien abspielen. Laufzeit 00:52 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 05.11.2016.

Sendebezug: SRF eins, Super10Kampf, 6.11.16, 20:05 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.