Harelbeke: Cancellara verpasst 4. Sieg

Fabian Cancellara hat beim GP-E3-Rennen im belgischen Harelbeke den 9. Platz belegt. Den Sieg holte sich Peter Sagan vor dem Niederländer Niki Terpstra und dem Briten Geraint Thomas.

Video «Rad: GP E3 von Harelbeke» abspielen

Zusammenfassung GP E3 von Harelbeke

4:37 min, aus sportaktuell vom 28.3.2014

Fabian Cancellara, der das Rennen bereits dreimal gewinnen konnte (2010, 2011, 2013), wurde von einem Sturz im Feld zurückgeworfen. Der 32-Jährige schaffte den Anschluss an die Spitze beinahe noch, musste ca. 10 km vor dem Ziel jedoch abreissen lassen.

Der Berner beendete das Eintagesrennen mit Start und Ziel in Harelbeke, das über 212 km führte, schliesslich auf dem 9. Platz.

Sagan feiert 1. Triumph

Den Sieg machte eine Vierer-Gruppe im Sprint unter sich aus. Der Slowake Peter Sagan verwies nach einem unwiderstehlichen Antritt den Niederländer Niki Terpstra (2.) und den Briten Geraint Thomas (3.) auf die Plätze.

Sagan, der letztes Jahr noch Cancellara den Vortritt lassen musste, hat nun auch Harelbeke in seinem Palmarès.

Cancellara schielt nach Flandern

Am Sonntag steht mit Gent - Wevelgem der nächste Klassiker auf dem Programm. Cancellaras Augenmerk liegt aber auf der Flandern-Rundfahrt, die in einer Woche steigt. Der Schweizer konnte dort 2010 und 2013 gewinnen.