Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Lombardei-Rundfahrt am Samstag Das «Rennen der fallenden Blätter» als Schlussbouquet

Am Samstag findet mit der Lombardei-Rundfahrt das letzte World-Tour-Rennen der Saison statt. Der Klassiker im Kurz-Check.

Fahrer beim Anstieg zur Madonna del Ghisallo.
Legende: Madonna del Ghisallo Der Anstieg, an dem in der Vergangenheit schon oft die Entscheidung gesucht wurde, steht diesmal bereits zu Beginn des Rennens an. Getty Images

Anders als im letzten Jahr bildet die Lombardei-Rundfahrt heuer wieder den Abschluss der World-Tour-Saison. Das «Rennen der fallenden Blätter», wie der zu den 5 Monumenten des Radsports zählende Klassiker auch genannt wird, war 2020 aufgrund der Giro-Verschiebung in den August vorgezogen worden.

  • Die Strecke: Start- und Zielort wurden für die 115. Auflage getauscht. Wie zuletzt 2016 führt das Rennen über 239 Kilometer von Como nach Bergamo. Die gefürchtete Madonna del Ghisallo bewältigen die Fahrer bereits zu Beginn. Rund 30 Kilometer vor dem Ziel wartet diesmal dafür der Passo di Ganda.
  • Die Schweizer: Neben Marc Hirschi (UAE Team Emirates) stehen mit Gino Mäder (Bahrain-Victorious), Mauro Schmid (Qhubeka Nexthash), Sébastien Reichenbach (Groupama-FDJ) und Joab Schneiter (Vini Zabu) vier weitere Schweizer am Start.
  • Die Favoriten: Die Liste der Anwärter auf die Nachfolge von Jakob Fuglsang ist wie immer lang. Abwesend sind aber mit Wout van Aert und Mathieu van der Poel zwei Topshots, denen noch Paris-Roubaix in den Knochen steckt.

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Verfolgen Sie die Lombardei-Rundfahrt am Samstag ab 15:10 Uhr live auf SRF zwei oder in der SRF Sport App im Ticker.

Video
Archiv: Fuglsang gewinnt eine turbulente Lombardei-Rundfahrt 2020
Aus Sport-Clip vom 15.08.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen