Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Radsport Paris-Roubaix 2022 wegen Präsidentschaftswahlen verschoben

Philippe Gilbert.
Legende: Sieger der letzten Ausgabe 2019 Philippe Gilbert. Keystone

2022 neue Daten für Paris-Roubaix und Gold Race

Die Ausgabe des Kopfsteinpflaster-Klassikers Paris-Roubaix im kommenden Jahr wird wegen der anstehenden Präsidentschaftswahlen in Frankreich um eine Woche nach hinten verschoben. Das teilte der Veranstalter ASO am Mittwoch mit. Demnach wird die «Königin der Klassiker» statt am 10. nun am 17. April ausgetragen. Dafür soll am 10. April das Gold Race, eines von drei Rennen der Ardennen-Trilogie, stattfinden. 2020 fiel Paris-Roubaix wegen der Corona-Pandemie aus, in diesem Jahr wurde der Klassiker aus diesem Grund vom angestammten Frühjahrs-Termin auf den 3. Oktober verlegt.

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Verfolgen Sie die diesjährige Austragung von Paris-Roubaix am Sonntag ab 14:20 Uhr live auf SRF zwei und in der SRF Sport App.

Video
Archiv: Gilbert gewinnt Paris-Roubaix 2019
Aus sportpanorama vom 14.04.2019.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen