Rodriguez gewinnt Lombardei-Rundfahrt

Joaquim Rodriguez hat wie bereits im Vorjahr die Lombardei-Rundfahrt gewonnen. Der Spanier setzte sich vor seinem Landsmann Alejandro Valverde und dem Polen Rafal Majka durch.

Video «Rad: Lombardei-Rundfahrt («sportpanorama»)» abspielen

Rad: Lombardei-Rundfahrt

1:12 min, vom 6.10.2013

Die Entscheidung führte Rodriguez in der letzten Steigung von Villa Vergano 9 Kilometer vor dem Ziel herbei, als er die Konkurrenz mit einem Antritt stehen liess. Nach 242 km von Bergamo nach Lecco distanzierte er den zweitplatzierten Valverde um 17 Sekunden. Majka auf Rang 3 büsste 23 Sekunden auf die Bestzeit ein.

Dank dem Sieg führt Rodriguez neu das UCI-World-Ranking vor Christopher Froome (Gb) an.

Voecklers Attacke ohne Erfolg

Lange hatte es nach einem französischen Tagessieg ausgesehen. Thomas Voeckler lag 30 Kilometer vor dem Ziel solo mit über drei Minuten an der Spitze, büsste diesen Vorsprung aber nach der Tempoverschärfung der Spitzenfahrer innert kürzester Zeit ein.