Zum Inhalt springen
Inhalt

Rad Schweizer Rennstall IAM an der Tour de France

Der Schweizer Rennstall IAM ist an die diesjährige Tour de France eingeladen worden. Insgesamt werden 22 Teams die 101. Frankreich-Rundfahrt bestreiten, die am 5. Juli im englischen Leeds beginnt.

Legende: Video IAM an der Tour de France abspielen. Laufzeit 00:18 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 28.01.2014.

IAM war erst vor einem Jahr gegründet worden. Auf diese Saison hin stiessen unter anderem die Franzosen Sylvain Chavanel und Jérôme Pineau zu der Equipe - was die Organisatoren zusätzlich bewogen haben dürfte, eine Einladung auszusprechen.

Auch bei Vorbereitungsrennen dabei

Weitere prominente Fahrer sind die Schweizer Martin Elmiger, Mathias Frank und Johann Tschopp, Heinrich Haussler (Au), Sébastien Hinault (Fr) sowie die Schweden Gustav Larsson und Thomas Lövkvist. IAM darf auch an den beiden TdF-Vorbereitungsrennen Paris-Nizza und Dauphiné teilnehmen.

Neben IAM erhielten auch die französischen Equipen Bretagne-Séché und Cofidis sowie das deutsche Team Netapp eine Einladung. Die 18 übrigen Teams sind als Mitglieder der World Tour automatisch für die Tour qualifiziert.

Die 101. Tour de France findet vom 5. bis 27. Juli statt.