So gewann Zakarin die 17. Etappe

Der Russe entscheidet die 17. Etappe der Tour de France von Bern ins Wallis nach Finhaut-Emosson für sich. Lesen Sie hier im Ticker den Rennverlauf nach.

Der Russe ist der umjubelte Sieger. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Ilnur Zakarin Der Russe ist der umjubelte Sieger. SRF

17. Etappe der Tour de France

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • Zakarin gewinnt die Etappe
  • 2. Pantano
  • 3. Majka
  • 17 :13

    Das wars für heute

    Mehr von der Tour de France gibts am Donnerstag ab 15:00 Uhr live auf SRF zwei oder hier im Ticker.

  • 17 :02

    Froome und Porte fahren gemeinsam ins Ziel

    Mit gut 15 Sekunden Vorsprung auf die Konkurrenz kommen die beiden ins Ziel. Damit kann der Leader des Team Sky seine Führung im Gesamtweltcup weiter ausbauen.

  • 16 :59

    Froome schliesst zu Porte auf

    Der Tour-Leader ist der Einzige, der den Angriff von Porte mitgehen kann. Der Rest der Favoritengruppe ist abgehängt.

  • 16 :57

    Richie Porte greift Froome an

    Der 7. im Gesamtklassement wagt den Angriff. Wie reagiert Froome?

  • 16 :54

    ILNUR ZAKARIN GEWINNT DAS RENNEN

    Der Russe belohnt seine kämpferische Leistung mit dem Solosieg der 17. Etappe in Finhaut-Emosson.

  • 16 :52

    Zakarin fährt Sieg entgegen

    Der Russe ist auf den letzten 100 Metern.

  • 16 :48

    30 Sekunden Vorsprung für Zakarin

    Der Russe fährt 2 Kilometer vor dem Ziel langsam aber sicher einem Solosieg entgegen. Derweil kontrolliert Team Sky weiter das Geschehen in der Favoritengruppe. Jegliche Angriffsversuche machen Froome und seine Helfer umgehend zu nichte.

  • 16 :43

    Noch 3 Kilometer

    Zakarin baut den Vorsprung gegenüber Pantano weiter aus. Mittlerweile trennen die beiden 23 Sekunden.

  • 16 :38

    Zakarin mit 12 Sekunden Vorsprung

    Noch 5 Kilometer bis ins Ziel für den Russen. Pantano hat er distanziert. Zieht er das durch?

  • 16 :36

    Nächster Angriff von Zakarin

    Der Russe lässt nicht locker. Kurz nach dem Pantano zu ihm aufgeschlossen hat, geht er bereits wieder aus dem Sattel. Diesmal kann der Kolumbianer die Tempoverschärfung nicht mehr mitgehen.

  • 16 :33

    Zakarin greift 6,5 Kilometer vor dem Ziel an

    Der Russe geht im steilen Anstieg aus dem Sattel. Pantano passt aber auf und fährt die Lücke gleich wieder zu. Majka ist für den Moment aber einige Meter abgehängt. Kann er das Tempo mitgehen?

  • 16 :29

    Zakarin schliesst im Schlussaufstieg zum Führungsduo auf

    Der Russe bildet nun mit Pantano und Majka das Spitzentrio.

  • 16 :21

    Majka und Pantano als Spitzenduo

    Mit einer waghalsigen Abfahrt können sich die beiden von der Spitzengruppe absetzen. Sie haben einen Vorsprung von knapp 20 Sekunden zu den Verfolgern und 10 Minuten zum Feld.

  • 16 :18

    Bergwertung am Col de la Forclaz - Noch 18,05 Kilometer bis ins Ziel

    1. Majka (TNK) 10 Punkte
    2. Voeckler (DEN) 8 Punkte
    3. Morabito (FDJ) 6 Punkte
  • 16 :14

    Die Flucht von Lutsenko ist vorbei

    Der Kasache wird von seinen Verfolgern eingeholt und kann prombt den Anschluss nicht mehr halten. Er fällt weiter zurück.

  • 16 :08

    Lutsenko mit zirka 15 Sekunden Vorsprung

    Der Kasache zieht seine Flucht bisher entschlossen durch. Sein Vorsprung auf das Feld liegt bei 11 Minuten.

  • 16 :06

    Team Sky wieder an der Spitze des Feldes

    Chris Froome hat noch immer 5 Helfer an seiner Seite. Es ist schon eindrücklich, wie Team Sky das Geschehen um die Gesamtwertung im Griff hat.

  • 15 :57

    Lutsenko hängt Gallopin ab

    Der Kasache ist 25 Kilometer vor dem Ziel alleine unterwegs.

  • 15 :55

    Peloton fällt im Anstieg auseinander

    Angeführt von Team Movistar erhöht das Peloton das Tempo. Das können nicht alle mitgehen. Nur noch rund 40 Fahrer befinden sich im Hauptfeld, welches noch zirka 11 Minuten hinter der Spitze fährt.

  • 15 :51

    Gallopin greift in der Spitzengruppe an

    Einzig Lutsenko kann dem Franzosen folgen. Sie bilden nun das Spitzenduo.

Sendebezug: Laufende Berichterstattung zur Tour de France