TdS 2017: Neue Details zur Strecke bekannt

Die Organisatoren der Tour de Suisse haben weitere Details zum Streckenplan für die Ausgabe 2017 bekannt gegeben. Zum Handkuss kommt einmal mehr das Tessin.

Ansicht von Locarno. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Malerische Kulisse für den Etappenstart an der TdS 2017 in Locarno. Keystone

Mit dem Etappenziel in Cevio (Maggiatal) und dem Start tags darauf in Locarno macht die Tour de Suisse auch im nächsten Jahr einen Abstecher ins Tessin. Mit Olivone (2015) und Cari (2016) wurde bei den letzten beiden Austragungen der Schweizer Landesrundfahrt bereits zweimal ein Halt in der Südschweiz eingelegt.

In welcher Form die Etappenorte Cevio und Locarno in die neuntägige Rundfahrt eingebettet sind, wird erst nach Abschluss der Streckenplanung Anfang März 2017 bekannt.

Graubünden, Waadtland, Zug...

Bislang bekannt ist, dass das Startwochenende der 81. Austragung der Tour de Suisse (10. bis 18. Juni 2017) zum dritten Mal in Folge in der Region Zug (Cham) stattfindet. Als weitere Stationen stehen Menziken AG, La Punt und Zernez im Engadin sowie Villars-sur-Ollon und Bex im Waadtland fest.

Zudem ist erneut ein Abstecher zum Rettenbachgletscher oberhalb der österreichischen Skistation Sölden geplant.