Zum Inhalt springen

Reiten CSI Basel zum ersten Mal mit Schweizer Sieg?

Noch nie hat ein Schweizer Reiter oder eine Schweizer Reiterin den Grand Prix Basel gewinnen können. In den vergangenen 8 Jahren setzen sich immer ausländische Reiter bei der wichtigsten Prüfung durch.

Steve Guerdat schaut skeptisch
Legende: Endlich ein Heimsieg für Steve Guerdat und Co. in Basel? Keystone

64 Reiter aus 19 Nationen sind für den CSI Basel gemeldet, darunter die französischen Olympia-Goldmedaillengewinner Roger Yves Bost, Philippe Rozier und Kevin Staut sowie die Team-Europameister Denis Lynch und Bertram Allen. Auch die zweifache Basel-Siegerin Luciana Diniz ist wieder dabei.

In diesem Jahr soll es aber den ersten Schweizer GP-Sieg in Basel geben. Weltcupsieger Steve Guerdat und die EM-Bronzemedaillengewinner Martin Fuchs, Romain Duguet und Janika Sprunger sind gemeldet. Auch Schweizermeister Pius Schwizer startet mit Ambitionen. Einer aus dem Quintett soll die Durststrecke beenden.

Zum letzten Mal als «normales» 5-Sterne-Turnier

Ab dem nächsten Jahr wird das Turnier im Basler St. Jakob-Park als Weltcupturnier ausgetragen. Die Basler füllen damit die Lücke, die mit dem Wegfallen des CSI Zürich entsteht. Ab 2019 ist das Turnier deswegen in der Teilnehmersetzung nicht mehr ganz so frei, sondern an die Auflagen der Weltcupregeln gebunden.

Legende: Video Rückblick auf 2017: Kein Schweizer Podestplatz am CSI Basel abspielen. Laufzeit 03:03 Minuten.
Aus sportpanorama vom 15.01.2017.

Programm-Hinweis

Verfolgen Sie den Grand Prix am CSI Basel am Sonntagnachmittag ab 14:10 Uhr live auf SRF info und im Livestream auf der SRF Sport App.