Martin Fuchs gewinnt Classic in Genf

Martin Fuchs hat die mit 100'000 Franken dotierte Classic am CHI Genf für sich entschieden. Der 22-jährige Zürcher zeigte eine Woche nach dem GP-Triumph in Paris mit dem Holsteiner-Wallach PSG Future erneut seine grosse Klasse.

Martin Fuchs mit PSG Future bei einem Sprung. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Erfolgreiches Duo Der Zürcher Martin Fuchs mit PSG Future. EQ Images/Archiv

Martin Fuchs zeigte auf dem zehnjährigen Holsteiner-Wallach PSG Future einen starken Auftritt. Der 22-jährige Zürcher wendete eng, aber dennoch kontrolliert und blieb fehlerlos. Hinter dem Schweizer belegte die Portugiesin Luciana Diniz den 2. Rang. Die Deutsche Kaya Lüthi komplettierte das Podest.

Zuvor hatte Steve Guerdat im Coupe de Geneve Platz 2 belegt. Nur der Schwede Henrik von Eckermann war im Stechen besser.

Resultate: Geneva Classic (Dotation: 100'00 Fr.)

1. Martin Fuchs (Sz)PSG Future0/57,64
2. Luciana Diniz (Por)Lady Lindenhof0/58,32
3. Kaya Lüthi (De)Prêt du Tout0/58.91