Schweizer Springreiter in Gijon auf Rang 2

Die Schweiz hat beim Nationenpreis am CSIO in Gijon den 2. Rang belegt. Die Equipe von Andy Kistler musste sich nur von den USA bezwingen lassen.

Niklaus Rutschi Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Niklaus Rutschi Der Schweizer (hier in St. Gallen) trat in Gijon auf Windsor an. Keystone

Beim Wettkampf der Division II traten für die Schweizer Equipe Nadja Peter-Steiner (Capuera), Claudia Gisler (Cordel), Niklaus Rutschi (Windsor) und Marie Etter-Pellegrin (Admirable) an.

Dank Nullfehler-Ritten Gislers und Etter-Pellegrins im 2. Umgang verbesserten sich die Schweizer noch um einen Rang. Rutschi war in der 1. Runde ohne Abwurf geblieben.