Zum Inhalt springen

Schwingen Unspunnen-Schwinget: Das müssen Sie wissen

Am kommenden Sonntag geht der Unspunnen-Schwinget über die Bühne. Hier finden Sie alles, was Sie über den traditionsreichen Event wissen müssen.

Schwinger.
Legende: Tradition Der erste Unspunnen-Schwinget fand vor über 200 Jahren statt. SRF
  • Die Premiere

Der erste Schwinget wurde 1805 anlässlich des ersten Unspunnen-Festes ausgetragen. Seither gingen 15 weitere Unspunnen-Schwinget über die Bühne, zuletzt 2011. Im Video unten erfahren Sie mehr über die Geschichte des traditionsreichen Anlasses.

Legende: Video 200 Jahre Tradition: Die Geschichte des Unspunnen-Schwingets abspielen. Laufzeit 01:08 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 17.08.2017.
  • Der Ort des Geschehens

Der Schwinget findet seit 2011 auf der Höhematte inmitten von Interlaken statt. Dort steht eine temporäre Arena, die 15'000 Zuschauern Platz bietet. Bis 2006 fanden die Wettkämpfe auf einer Wiese unterhalb der Ruine Unspunnen statt. Aus Sicherheits- und Kapazitätsgründen wurde der Ort ins Zentrum von Interlaken verlegt.

Schwing-Arena
Legende: Die Unspunnen-Arena Über 15'000 Zuschauer finden im Stadion Platz. SRF
  • Der Zeitplan

Um 8 Uhr erfolgt das Anschwingen mit dem 1. Gang. Eine halbe Stunde später beginnt das Steinstossen mit dem Unspunnenstein. Noch vor der Mittagspause werden der 2. Gang (ab 9:15 Uhr) und der 3. Gang (ab 10:30 Uhr) ausgetragen. Gang 4 und 5 sind auf 13 bzw. 14:45 Uhr angesetzt. Der Final des Steinstossens beginnt um 15:45 Uhr, danach folgt der 6. Gang (ab 16 Uhr). Der Schlussgang beginnt um 17 Uhr.

  • Die Gangdauer

Die Organisatoren haben sich für eher längere Gänge entschieden: Das An- und Ausschwingen (Gänge 1-4) dauert maximal 7 Minuten, der Ausstich (Gang 5 und 6) 8 Minuten und der Schlussgang 16 Minuten.

  • So sendet SRF

Das Unspunnen-Programm auf SRF

SRF zwei

07:20 UhrÜbertragungsbeginn mit Einmarsch der Schwinger
08:00 - 12:00 UhrGänge 1 - 3
13:00 - 17:00 UhrGänge 4 - 6 (14:45 Uhr Final Steinstossen)
ca. 17:00 UhrSchlussgang
Radio SRF 1&3
ab 07:00 Uhrregelmässige Live-Einschaltungen
stündlichUnspunnen-Flash nach den Nachrichten
Sport App
DurchgehendLivestream, aktueller Resultatservice, Einteilung der Gänge

Die Gänge der Top-Schwinger zum Nachschauen im Video
  • Der letzte Sieger

Vor 6 Jahren feierte der damals 23-jährige Daniel Bösch den grössten Erfolg seiner Karriere. Er bodigte Peter Imfeld, Christian Dick, Thomas Zaugg und Florian Gnägi und stellte gegen Benji von Ah. Er stand damit direkt im Schlussgang, wo er auf Christian Schuler traf. Nach etwas mehr als 4 Minuten holte Bösch den Sieg mit Lätz.

Legende: Video 2011: Bösch legt im Schlussgang Schuler auf den Rücken abspielen. Laufzeit 00:43 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 17.08.2017.
  • Der Siegerpreis

Gottlieb – so lautet der Name des Siegermunis. Sein Vater ist kein Geringerer als Fors vo dr Lueg, der Siegermuni vom Eidgenössischen 2013 in Burgdorf. Gottlieb wurde 2013 geboren und wiegt 900 Kilogramm. Wie es an Schwingefesten mit eidgenössischem Charakter (Unspunnen, Kilchberger) üblich ist, werden keine Kränze vergeben.

Stier.
Legende: Eine Attraktion Gottlieb – der Siegermuni vom Unspunnen 2017. ZVG
Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, 20.08.2017, 18:30 Uhr