Freeskier Kai Mahler: Olympia-Medaille im Visier

Kai Mahler gilt als eines der grössten Talente in der Freeski-Szene und als eine Schweizer Medaillenhoffnung an den Olympischen Spielen in Sotschi. Nach einem Kreuzbandriss meldete sich der 18-Jährige eindrücklich zurück.

Video «Ski: Kai Mahler im Training» abspielen

Kai Mahler im Training

0:55 min, vom 1.11.2013

Kai Mahler über seine Verletzung

0:36 min, vom 1.11.2013

Ende Januar 2013 zog sich Kai Mahler an den X-Games in Aspen (USA) einen Kreuzbandriss zu. Trotz der schweren Verletzung holte der Zürcher Oberländer zum 2. Mal nach 2012 die Silbermedaille im Big Air.

Starkes Comeback

In der Folge verpasste der mittlerweile 18-jährige Shootingstar jedoch den Rest der Freeski-Saison. Sein eindrückliches Comeback gab er im letzten September am freestyle.ch, wo er bei seinem ersten Ernstkampf nach der Verletzung gleich den 2. Rang erreichte: «Es war ein super Gefühl, nach der langen Verletzungspause wieder auf dem Podest zu stehen.»

Kai Mahler über Sotschi

0:12 min, vom 1.11.2013

Im Slopestyle auf Medaillenjagd

Weil Big Air keine Olympische Disziplin ist, geht Mahler in Sotschi im Slopestyle auf Medaillenjagd. Zusammen mit Elias Ambühl gehört er zum engsten Favoritenkreis auf Edelmetall. «Natürlich ist es ein Traum, dort teilzunehmen. Aber Druck verspüre ich noch nicht, es ist ein Rennen wie jedes andere auch», blickt Mahler voraus.