Zum Inhalt springen

Ski Freestyle Mahler triumphiert in Mailand

Kai Mahler hat den Big-Air-Weltcup in Mailand für sich entschieden. Der Zürcher krönte eine starke Mannschaftsleistung von Swiss-Ski.

Legende: Video Mahler gewinnt Big-Air-Event in Mailand abspielen. Laufzeit 2:07 Minuten.
Aus sportaktuell vom 11.11.2016.

Nach dem gelungenen Weltcupauftakt Anfang September in El Colorado in Chile mit drei Podestplätzen für Swiss Ski sorgten die Schweizer Freestyler auch bei der Weltcup-Prüfung in Mailand für Spitzenresultate. Der Zürcher Kai Mahler gewann hauchdünn vor dem Norweger Oystein Braaten.

Swiss-Ski mit guter Mannschaftsleistung

Nicht weniger als fünf Schweizer erreichten den Final der besten 11 Freestyler. Andri Ragettli wurde 4., Vincent Schmid 6. Im Final der Frauen mit sechs Teilnehmerinnen realisierte die erst 16-jährige Freiburgerin Mathilde Gremaud mit Rang 2 ihr bestes Weltcup-Resultat. Sarah Höfflin landete nach dem Out in der Qualifikation auf dem 7. Platz, Giulia Tanno wurde 10.

Big Air: Weltcup in Mailand

1.
Kai Mahler (Sz)
179,80
2.
Oystein Braaten (No)
179,60
3.
Eirik Sateroy (No)
173,40
4.
Andri Ragettli (Sz)
172,80
6.
Vincent Schmid (Sz)
162,00