Schlierenzauer beendet Saison – und Karriere?

Nach einer bislang enttäuschenden Saison für Österreichs erfolgreichsten Skispringer zieht Gregor Schlierenzauer die Reissleine und kehrt dem Sport auf unbestimmte Zeit den Rücken.

Video «Skispringer Gregor Schlierenzauer beendet Saison vorzeitig» abspielen

Schlierenzauer bricht seine Saison vorzeitig ab

2:55 min, aus sportaktuell vom 7.1.2016

Der österreichische Skisprung-Star Gregor Schlierenzauer verlässt den Skisprungzirkus bis auf Weiteres. Nach zuletzt enttäuschenden Resultaten kündigte der Tiroler auf seiner Homepage an, die Saison zu beenden. Er wolle «raus aus dem Rampenlicht», schreibt er.

«  Ich muss gestehen, dass der Rucksack, den ich mit mir herumschleppe, zu schwer geworden ist. »

Gregor Schlierenzauer

Schlierenzauer hatte in dieser Saison bereits mehrere Springen ausgelassen und auch die Vierschanzentournee nach drei Etappen beendet. Im Vorfeld wurde in den Medien bereits über mentale Probleme spekuliert. Nun liess Schlierenzauer just an seinem 26. Geburtstag verlauten: «Beide Entscheidungen sind mir nicht leicht gefallen, aber ich muss gestehen, dass der Rucksack, den ich mit mir herumschleppe, einfach zu schwer geworden ist.»

Von der Berichterstattung «enttäuscht»

Weiter zeigte sich der Österreicher von der gegenwärtigen Berichterstattung «enttäuscht». So hatten sich österreichische Medien in letzter Zeit vermehrt auf Gerüchte fokussiert, wonach sich Schlierenzauer nach fünf Jahren von Freundin Sandra getrennt habe.

Schlierenzauers letzter Sprung

0:51 min, vom 7.1.2016

Zuletzt sogar punktelos

Mit dem vorübergehenden Rückzug verlässt der erfolgreichste aktive Athlet den Skisprungzirkus. Der Tiroler hält mit 53 Weltcup-Siegen den Allzeitrekord. Zudem zählt Schlierenzauer je zwei Gesamtweltcup- und Vierschanzentournee-Siege zu seinem Palmarès. Seinen letzten Weltcupsieg feierte er am 6. Dezember 2014. Zuletzt verpasste er in Innsbruck die Punkteränge.

Ob und wann der 26-Jährige zum Skisprung zurückkehrt, ist bis dato noch unsicher. Er wisse nicht «was die Zukunft bringt» und wolle «das Feuer neu entfachen».

:::::::::::::::::::::::::::::::::: TIMEOUT ::::::::::::::::::::::::::::::::::blog entry: http://bit.ly/gsjaenner16

Posted by Gregor Schlierenzauer (GS) on Donnerstag, 7. Januar 2016

Sendebezug: SRF zwei, laufende Berichterstattung zur Vierschanzentournee