Zum Inhalt springen

Skispringen Schweizer können in Einsiedeln nicht überzeugen

Weder Simon Ammann noch Gregor Deschwanden springen beim Sommer-GP in Einsiedeln in die Top Ten. Gewonnen wird der Wettkampf vom Deutschen Severin Freund.

Simon Ammann bei der Landung
Legende: Simon Ammann Konnte im Sommer GP von Einsiedeln nicht zum Höhenflug ansetzen. Keystone

Wie schon am Freitag in Courchevel kommt Ammann auch beim Sommer-GP in Einsiedeln nicht auf Touren. Der Toggenburger schliesst den Wettkampf nach Sprüngen auf 109,5 und 107 Meter auf dem 28. Platz ab.

Legende: Video Deschwanden verpasst Top 10 knapp abspielen. Laufzeit 00:22 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 15.08.2015.

Bester Schweizer wird Gregor Deschwanden. Der Obwaldner liegt nach dem 1. Durchgang und einem Sprung auf 113,5 Meter auf dem vielversprechenden 5. Zwischenrang. Im Finaldurchgang springt Deschwanden jedoch 3,5 Meter weniger weit, büsst einige Plätze ein und beendet das Springen auf dem 11. Schlussrang.

Freund triumphiert

Der Sieger des Wettkampfs ist der Gleiche wie in Courchevel. Severin Freund hat seine Konkurrenz im Griff und gewinnt vor Peter Prevc (Sln) und Kamil Stoch (Pol).

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Steinbock, Rhäzüns
    Gebt Simi Zeit...er kommt schon wieder auf Touren, was sein Qualisprung zeigte. Da landete er in den Top 3. Die Umstellung bei der Landung erfordert vor allem Kopfarbeit und viele, viele Sprünge. Gib Gas Simi... Auch die anderen Schweizer waren nicht so schlecht, wie im Bericht dargestellt. Die Spitze ist sehr nah zusammen und es braucht nicht so viel, bis diese vorne mitspringen...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen