Zum Inhalt springen

Skispringen Windmüller wird Dritte in Japan

Bigna Windmüller sprang im japanischen Zao erstmals in ihrer Weltcup-Karriere auf das Podest. Sie schaffte damit die Qualifikation für Olympia.

Die St. Gallerin bringt sich in Position für die Olympischen Spielen in Sotschi.
Legende: Karriere-Höhepunt Die St. Gallerin bringt sich in Position für die Olympischen Spielen in Sotschi. Keystone/ARCHIV

Die Sarganserländerin Bigna Windmüller wurde bei schwierigen Bedingungen hinter der Lokalmatadorin Sara Takanashi und der Deutschen Carina Vogt Dritte. Es konnte nur ein Durchgang ausgetragen werden. Windmüller qualifizierte sich damit für die Olympischen Spiele in Sotschi, weil sie der Schweiz doch noch einen Quotenplatz sichern konnte.

Für die Schweiz war es im Frauen-Skispringen erst der zweite Podestplatz auf Weltcup-Stufe. Vor zwei Jahren war Bignas ältere Schwester Sabrina Windmüller in Hinterzarten (De) siegreich gewesen.