Favorit Podladtchikov früh out

Iouri Podladtchikov ist beim Laax Open in der Halfpipe bereits im Halbfinal ausgeschieden. Der Olympiasieger stürzte bei schwierigen Sichtverhältnissen in beiden Läufen. Dafür qualifizierten sich 3 andere Schweizer für den Final der besten 12.

Video «Podladtchikov setzt den 1. Lauf in den Schnee» abspielen

Podladtchikov setzt den 1. Lauf in den Schnee

0:44 min, vom 20.1.2016
Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

Logo SRF sport

Verfolgen sie den Halfpipe-Final des Laax Open am Freitag ab 13:00 Uhr live auf SRF zwei oder im Livestream auf srf.ch/sport

Christian Haller und David Hablützel zogen als Zweite des jeweiligen Heats problemlos in den Final vom Freitag ein. Mit Pat Burgener schaffte auch ein dritter Schweizer den Cut.

Podladtchikov erstmals seit 2007 out

Favorit Podlatchikov setzte im ersten Lauf nach dem 5. Sprung mit dem Gesäss im Schnee auf, im zweiten stürzte der Zürcher nach dem 2. Sprung über die Oberkante der Pipe. Podladtchikov war in Laax seit 2007 stets in den Top 4 klassiert gewesen und stand dreimal (2012, 2014 und 2015) zuoberst auf dem Podest.

Keine «Carte Blanche» für Shaun White

Podladtchikovs ewiger Konkurrent, Shaun White, konnte im Halbfinal nicht starten. Der zweifache Olympiasieger musste am Sonntag aus familiären Gründen in die USA zurückreisen. White erkundigte sich jedoch, ob er später in den Wettkampf einsteigen könne. Die Organisatoren sahen nach Rücksprache mit den Coaches aber davon ab, ihn direkt im Final starten zu lassen.