Sport-Mix: Spirig mit baldigem Comeback

Nach der Geburt ihres zweiten Kindes gilt es für Nicola Spirig wieder ernst. Sie bestreitet den Duathlon in St. Moritz. Und: Die Schwedin Sarah Sjöström schwimmt weiter überragend.

Nicola Spirig Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Bestreitet wieder einen Wettkampf Nicola Spirig. Keystone

Nicola Spirig, die Triathlon-Olympiasiegerin von 2012 in London, wird den Duathlon über 6 km Laufen, 20 km Radfahren und 6 km Laufen absolvieren. Es ist der erste Wettkampf für Spirig seit dem Gewinn von Olympia-Silber 2016 in Rio de Janeiro und der Geburt ihres zweiten Kindes im Mai.

Noch ein Weltrekord von Sarah Sjöström

0:52 min, vom 2.8.2017

Drei Tage nach dem Ende der WM in Budapest zeigt sich Sarah Sjöström noch immer in Topform. Beim Kurzbahn-Weltcup in Moskau stellte die 23-jährige Schwedin in 23,10 einen Weltrekord über 50 m Crawl auf. Die dreifache Weltmeisterin von Budapest blieb 14 Hundertstel unter der bisherigen, zwei Jahre alten Bestmarke der Niederländerin Ranomi Kromowidjojo. An der WM hatte Sjöström bereits die Weltrekorde über 50 und 100 m Crawl im 50-m-Pool verbessert.

Eine weitere Top-Triathletin freut sich auf Nachwuchs. Die Berner Oberländerin Caroline Steffen erwartet im Dezember ihr erstes Kind. Die je zweifache Ironman-WM-Zweite und Europameisterin gab auf ihrem Twitter-Account die Schwangerschaft bekannt.