Vorhang auf für die «Sports Awards»

Am Sonntagabend gehen die «Sports Awards» über die Bühne. 20 Sportlerinnen und Sportler aus 13 Disziplinen sind in den beiden Hauptkategorien «Sportler» und «Sportlerin des Jahres» nominiert und wollen die Nachfolge von Nicola Spirig und Roger Federer antreten.

Video «Trailer Sports Awards» abspielen

Trailer Sports Awards

0:28 min, vom 9.12.2013
Trophäe «Sports Awards» Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die begehrte Tropähe Wer holt sich den «Sports Award» nach Hause? SRF

Im Rennen um das «Team des Jahres» sind die Fussball- und Eishockey-Nati sowie der FC Basel nominiert. Auf die Auszeichnung «Trainer des Jahres» können sich die Nationalcoaches Ottmar Hitzfeld (Fussball) und Sean Simpson (Eishockey) Hoffnungen machen.

Behindertensportler und Newcomer

In der Kategorie «Behindertensportler des Jahres» besteht die Nominierten-Liste aus Heinz Frei, Marcel Hug und Edith Wolf-Hunkeler. Bei den Shootingstars respektive den «Newcomern des Jahres» machen Belinda Bencic, Stefan Küng und Fabian Schär den Award unter sich aus.

Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

Verfolgen Sie die «Sports Awards» heute ab 20:05 Uhr auf SRF 1 und im Livestream.

Williams und Baker auf der Bühne

Auch für Unterhaltung ist gesorgt: Mit Robbie Williams gibt sich ein ganz Grosser des Showbusiness die Ehre. Daneben greift der Schweizer Bastian Baker zusammen mit Eishockey-Nationalspieler Eric Blum in die Saiten. Ländlerkönig Res Schmid untermalt mit seiner Musik die Bilder des Eidgenössischen Schwingfests.

Nominierte «Sportler des Jahres»

Fabian CancellaraGewinner Klassiker-Double Flandern/Paris-Roubaix
Dario ColognaLanglauf-Weltmeister Skiathlon
Roger FedererSieger ATP Halle, Halbfinal Australian Open, Teilnehmer ATP Finals
Lucas FischerEM-Silber Kunstturnen (Barren)
Alex FivaGesamtweltcupsieger Skicross
Roman JosiMVP Eishockey-WM, WM-Silber
Iouri
Podladtchikov
FIS-Weltmeister Halfpipe
Nino SchurterWeltmeister und Gesamtweltcupsieger Cross Country
Matthias SempachSchwingerkönig
Stanislas WawrinkaSieger ATP Estoril, Halbfinal US Open, Teilnehmer ATP Finals

Nominierte «Sportlerin des Jahres»

Sina CandrianWM-Silber Slopestyle (Snowboard)
Simona
De Silvestro
Erste Europäerin in Top 3 eines Indy-Car-Rennens
Virginie
Faivre
Weltmeisterin Halfpipe (Ski Freestyle)
Lara
Gut
WM-Silber Super-G
Patrizia
Kummer
WM-Silber Parallel-Slalom (Snowboard)
Jolanda
Neff
Weltmeisterin U23 Cross Coutnry, WM-Silber Eliminator (Elite)
Simone
Niggli
3-fache OL-Weltmeisterin, Gesamtweltcupsiegerin
Fanny
Smith
Weltmeisterin und Gesamtweltcupsiegerin Skicross
Giulia
Steingruber
Turn-Europameisterin (Sprung)
Esther
Süss
WM-Bronze Cross Country, Bronze Marathon