Titelverteidiger Neuseeland feiert ungefährdeten Sieg

Titelverteidiger Neuseeland bleibt bei der Rugby-Weltmeisterschaft in England weiter ungeschlagen. Die All Blacks setzten sich im Londoner Olympic Park souverän mit 58:14 gegen Namibia durch.

Video «Rugby: WM, Highlights Neuseeland - Namibia» abspielen

Highlights bei Neuseeland - Namibia

2:34 min, vom 25.9.2015

In der Gruppe C hat Topfavorit Neuseeland somit nach zwei Spieltagen als Tabellenführer neun Punkte auf dem Konto.

Die «All Blacks» zogen vor 51'820 Zuschauern schnell auf 15:0 weg und untermauerten nach dem zähen Auftaktsieg gegen Argentinien (26:16) nun eindrucksvoll ihre Favoritenstellung.

Namibia, das hinter Südafrika zu den stärksten Vertretern Afrikas im Rugby gehört, fand nie wirklich ins Spiel und musste sich am Ende deutlich mit 14:58 geschlagen geben.