Zum Inhalt springen
Inhalt

Triathlon 226 km Leiden – und ein Burger zum Dessert

Langdistanz-Triathletin Daniela Ryf ist in dieser Saison noch ungeschlagen. Die logische Konsequenz: Sie startet als Kronfavoritin zum Ironman auf Hawaii. Im Skype-Interview ist zu erfahren, dass sie auch bei der Ernährung nichts dem Zufall überlässt.

Legende: Video Daniela Ryf: «Angst ist nie gut, Respekt schon» abspielen. Laufzeit 06:00 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 09.10.2015.

Wenn Daniela Ryf von ihrer bevorstehenden Herausforderung auf Big Island spricht, drücken bei ihr eine unüberhörbare Vorfreude, Selbstsicherheit und natürlich Ambitionen durch. Bei ihrem 2. Hawaii-Start möchte sie die Leistung vom Vorjahr (2. Rang) überflügeln und der Schweiz 10 Jahre nach dem 6. und letzten Triumph von Natascha Badmann wieder einen Titel schenken.

Alleine auf dem Velo trinke ich 6 Bidons – also rund 4,5 Liter.

Die Grundlage dafür hat sie mit einer minutiösen Planung und ebenso mit ihren 6 Saisonsiegen bei 6 Renneinsätzen geschaffen.

Das vertraute Umfeld akzeptiert die Launen

3,9 km Schwimmen, 180 km Radfahren und ein Marathon zum Abschluss (42,195 km): Wie viele Armzüge, Pedalumdrehungen und Schritte die Solothurnerin bei ihrem 9-stündigen Mammutpensum macht, weiss sie nicht. «Ich will es auch lieber nicht wissen», fügt sie schmunzelnd an.

Dafür hat sie bei der Verpflegung den totalen Durchblick. Sie wird unterwegs mehrere Liter Wasser ausschwitzen. «Um diesen Flüssigkeitsverlust zu kompensieren, nehme ich alleine auf dem Velo 6 Bidons – also rund 4,5 Liter – zu mir.»

Im Vorfeld schwört sie auf ein gutes Steak und am Vorabend auf Pasta Bolognese, die sie am liebsten im vertrauten Kreise einnimmt. «Auch wenn ich dann gegenüber meinem Umfeld durchaus launisch sein kann.»

Hat sie den Traum schon gelebt?

Und worauf hat Ryf gewöhnlich im Ziel Appetit? «Am liebsten auf ein Red Bull und auf Salziges. Später darf es gerne auch ein Burger sein.»

Apropos Kulinarik: Im Skype-Video erfahren Sie zudem, was Ryf vom hawaiianischen Kaffee hält. Und die 28-Jährige verrät, ob sie schon davon geträumt hat, wie das Rennen in der Nacht auf Sonntag (Schweizer Zeit) ausgehen wird.

Seriensiegerin in dieser Saison

Wann
Wo
Was
30. AugustZell am See
Weltmeisterin Half-Ironman 70,3
5. Juli
FrankfurtEuropameisterin Ironman
7. JuniRapperswil-JonaSiegerin Half-Ironman 70,3 Switzerland
9. Mai
Alcudia
Siegerin Half-Ironman 70,3 Mallorca
25. April
Fuerteventura
Siegerin Challenge (70,3)
27. Februar
Dubai
Siegerin Challenge (70,3)

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, 04.10.2015 18:15 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.