Volero holt Brankica Mihajlovic zurück

Aussenangreiferin Brankica Mihajlovic kehrt per sofort zu «Besitzer» Volero Zürich zurück. Die 23-Jährige hatte im Sommer bei Omsk unterzeichnet. Der russische Klub konnte seinen Verpflichtungen aber nicht nachkommen.

Brankica Mihajlovic Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Brankica Mihajlovic Die Serbin glänzte auch an der WM im September. Keystone

Mihajlovic hatte bereits 2009 bis 2011 bei Volero gespielt und mit den Zürcherinnen zweimal das Triple (Meisterschaft, Cup, Supercup) gewonnen. Danach war sie in Japan, Frankreich und zuletzt beim brasilianischen Meister Unilever Rio de Janeiro tätig.

Mihaijlovic bei Volero in Aktion (2011 gegen Neuchâtel)

0:18 min, vom 6.11.2014

Die 1,91 Meter grosse Rechtshänderin aus dem serbischen Teil Bosnien-Herzegowinas spielte bis 2010 für die bosnische Nationalmannschaft, seit 2012 ist sie für Serbien spielberechtigt. Diesen Herbst erreichte sie mit Serbien an der WM den 9. Schlussrang.