Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Weitere Sport-News des Tages Ironman-WM erstmals nicht auf Hawaii

Daniela Ryf
Legende: Kein hawaiianischer Siegerkranz Daniela Ryf (hier bei ihrem Ironman-Sieg 2018) imago images

Triathlon: Ironman-WM zieht nach Utah um

Erstmals überhaupt wird die Ironman-WM nicht auf Hawaii stattfinden. Die auf nächstes Jahr verschobene WM 2021 soll am 7. Mai 2022 in St. George im US-Bundesstaat Utah ausgetragen werden. Anfang Oktober 2022 kehrt der Wettkampf über 3,86 km Schwimmen, 180,2 km Radfahren und 42,2 km Laufen nach Kailua-Kona zurück. Das Frauenrennen ist am 6. Oktober geplant, das Männerrennen zwei Tage später. Mit dabei sind bei den Frauen die Schweizerinnen Daniela Ryf unf erstmals Joanna Ryter.

Video
Utah statt Kona – für Joanna Ryter eine Enttäuschung
Aus Sport-Clip vom 24.09.2021.
abspielen

Reiten: Schweizer in Lauerposition

An der Europameisterschaft der Vielseitigkeitsreiter in Avenches liegt die Schweizer Mannschaft nach der ersten Disziplin, der Dressur, auf dem 9. Rang. Einen guten Ritt zeigten die beiden Teamleader Robin Godel mit Grandeur de Lully (27,5 Strafpunkte) und Felix Vogg auf Cartania (27,7). Sie belegen die Plätze 18 und 19. Patrick Rüegg und Fifty Fifty blieben mit 36,1 Strafpunkten solid im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Beat Danner lieferte mit 56,9 Punkten das Schweizer Streichresultat. In Führung liegt die deutsche Titelverteidigerin Ingrid Klimke mit Hale Bob. In der Teamwertung führt Grossbritannien.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.