Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Weitere Sport-News des Tages Italiens Volleyballer sind Europameister

Italiens Volleyballer setzen sich erneut die Krone auf.
Legende: Bejubeln den ersten EM-Titel seit 2005 Italiens Volleyballer bezwingen im Final Slowenien. imago images

Volleyball: Italien gewinnt dramatischen EM-Final

Italiens Volleyballer haben zum 7. Mal den EM-Titel erobert. Der Topfavorit gewann den Final im polnischen Katowice gegen Slowenien nach 1:2-Satzrückstand noch mit 3:2 (22:25, 25:20, 20:25, 25:20, 15:11). Während der einstige Dominator Italien erstmals seit 2005 wieder den Titel holte, verlor Slowenien nach 2015 und 2019 auch sein drittes EM-Endspiel. Bronze ging an Weltmeister und Gastgeber Polen, das sich gegen Serbien klar mit 3:0 (25:22, 25:16, 25:22) durchsetzte.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Dieter Hansen  (Dieter H.)
    Von wegen Topfavorit. Halt einfach mal etwas schreiben. Die Mannschaft wurde nach dem enttäuschenden Abschneiden an der Olympiade stark verjüngt und war mit einem Durchschnittsalter von 24 Jahren die jüngste Mannschaft aller EM-Finalteilnehmer. In Italien selbst ist es eine Riesenüberraschung, mit der niemand gerechnet hat.
    PS: Ein bisschen Verständnis habe ich jedoch schon mit der SRF Sportredaktion. Nach all den italienischen Erfolgen in diesem Jahr muss man sie fast schon als Favorit sehen.
  • Kommentar von luca de angelis  (lucadeangelis)
    wahnsinn, das europäische sommermärchen geht weier: europameister im fussball, europameister im volleyball bei den frauen und jetzt bei den männer, heute strassen-wm ein weiterer italiener…die räumen alles ab :)