Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Weitere Sport-News des Tages Pacquiao verliert womöglich letzten Kampf

Ex-Weltmeister Manny Pacquiao.
Legende: Musste sich dem Kubaner Yordenis Ugas geschlagen geben Ex-Weltmeister Manny Pacquiao. Getty Images

Boxen: Pacquiao verliert nach Punkten

Der philippinische Boxer Manny Pacquiao hat seinen womöglich letzten Kampf als Profi verloren. Der 42-jährige ehemalige Weltmeister in acht verschiedenen Gewichtsklassen unterlag am Samstag in Las Vegas dem Kubaner Yordenis Ugas im Kampf um den WBA-WM-Gürtel im Weltergewicht einstimmig nach Punkten. Für Pacquiao war es die 10. Niederlage im 71. Kampf seiner Karriere. 2019 hatte er in seinem zuvor letzten Kampf den WBA-WM-Gürtel gegen Keith Thurman gewonnen. Pacquiao ist seit 2016 als Senator in seinem Heimatland politisch aktiv. Viele rechnen damit, dass er im Mai 2022 für das Amt des Präsidenten kandidieren wird.

Triathlon: 5. Rang für Briffod

Der Schweizer Triathlet Adrien Briffod hat am Grand Final der WM-Serie über die olympische Distanz in Edmonton den guten 5. Rang belegt. Den Sieg und gleichzeitig den WM-Titel holte der norwegische Olympiasieger Kristian Blummenfelt. Sylvain Fridelance wurde 12. Bei den Frauen sicherte sich Olympiasiegerin Flora Duffy von den Bermudas den WM-Titel, der Tagessieg ging an Taylor Knibb (USA). Schweizerinnen waren keine am Start.

Video
Aus dem Archiv: Blummenfelt wird Olympiasieger in Tokio
Aus Tokyo 2020 Clips vom 26.07.2021.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen