Martina Kocher verpasst EM-Medaille knapp

Martina Kocher hat an der Schlittel-EM im bayerischen Königssee als Vierte eine Medaille nur knapp verfehlt. Zu Bronze fehlten der Bernerin nur 0,033 Sekunden.

Martina Kocher. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Schlittelte an Bronze vorbei Martina Kocher. EQ Images

Gold holte die deutsche Olympiasiegerin Natalie Geisenberger. Die 28-Jährige siegte auf ihrer Heimbahn vor der Russin Tatjana Iwanowa und Titelverteidigerin Tatjana Hüfner.

Martina Kocher wurde im Rennen, das wegen immer stärker werdenden Schneefalls während des 2. Durchgangs abgebrochen wurde, Vierte. Bronze verpasste sie um 0,033 Sekunden.

Bahn ihrer grössten Erfolge

Im letzten Jahr hatte die 31-jährige Bernerin auf der Bahn in Königssee ihre bisher grössten Erfolge gefeiert. Im Sprint gewann sie WM-Gold, ehe im Einzelrennen Silber folgte.