Alonso mit Trainingsbestzeit

In den freien Trainings zum GP von Kanada in Montreal hat Ferrari-Pilot Fernando Alonso die Bestzeit aufgestellt. Das Sauber-Duo Esteban Guitierrez und Nico Hülkenberg enttäuschte. Zu reden gab aber vor allem ein mögliches Verfahren des Weltverbandes FIA.

Video «Freies Training GP Kanada («sportaktuell»)» abspielen

Freie Trainings GP Kanada («sportaktuell»)

0:23 min, vom 7.6.2013

Sportlich brachte nur die 2. Trainings-Session Erkenntnisse. Dauerregen hatte in Montreal grosse Pfützen auf der Strecke entstehen lassen. Erst zur 1. Trainings-Session liess der Regen nach, bis zur Nachmittagseinheit war die Strecke abgetrocknet.

Alonso schnell - Sauber langsam

Die Bestzeit stellte Fernando Alonso im Ferrari auf. Der Spanier distanzierte den britischen Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton um 12 Tausendstel. Weltmeister Sebastian Vettel gelang nur die siebtschnellste Zeit.

Einmal mehr nicht auf Touren kamen die Sauber-Piloten. Esteban Gutierrez (Mex) und Nico Hülkenberg (De) fuhren auf die Ränge 17 und 18.

Aufregung um FIA-Beschluss

Beherrschendes Thema im Fahrerlager war am Freitag der Beschluss des Weltverbandes FIA, den Fall der möglicherweise illegalen Reifentests von Mercedes und Pirelli vor das Internationale Tribunal zu bringen.