Zum Inhalt springen
Inhalt

Formel 1 Hamilton deutlich schneller als Rosberg

Lewis Hamilton hat den freien Trainings zum GP von Kanada seinen Stempel aufgedrückt. Der Brite fuhr im Mercedes zweimal die Bestzeit und unterbot gar seine Pole-Position-Zeit von 2015.

Lewis Hamilton
Legende: Lewis Hamilton Der Monte-Carlo-Sieger dominiert auch in Montreal - zumindest im Training. EQ Images

In der Nachmittagssession nahm Hamilton seinem Teamkollegen bzw. -rivalen Nico Rosberg über eine halbe Sekunde ab. Der deutsche WM-Leader musste sich gar noch Sebastian Vettel im Ferrari geschlagen geben.

Hamilton fühlt sich auf dem Circuit Gilles Villeneuve sichtlich wohl. 2007 gewann er in Montreal seinen ersten von bisher vier GPs (total 44 Triumphe). Hinter Rosberg reihten sich die Red-Bull-Fahrer Max Verstappen und Daniel Ricciardo sowie Valtteri Bottas im Williams ein.

Massa mit Crash

Praktisch alle Fahrer beklagten einen Ausritt in der Schikane «Wall of Champions». Den schlimmsten Unfall baute der Brasilianer Felipe Massa, als sich beim Williams der Heckflügel nicht schloss und er rückwärts in die Abschrankung donnerte. Wegen der Bergung des Wracks gab es einen Trainingsunterbruch. Gar einen Motorwechsel wegen eines Öl-Lecks musste Jenson Button in Kauf nehmen.

Legende: Video Massas Crash im Training abspielen. Laufzeit 00:41 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 11.06.2016.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.