Hamilton holt Pole – Giovinazzi crasht

Lewis Hamilton hat sich für das Formel-1-Rennen von China die Pole Position gesichert. Sauber-Ersatzpilot Antonio Giovinazzi baute einen Unfall.

Video «Das Qualifying zum GP China» abspielen

Das Qualifying zum GP China

2:21 min, vom 8.4.2017

Lewis Hamilton blieb im Qualifying in Schanghai 0,186 Sekunden vor Sebastian Vettel im Ferrari. Dritter wurde Hamiltons Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas. Platz 4 ging an Kimi Räikkönen im anderen Ferrari. Die ersten vier Positionen sind damit identisch mit jenen nach dem Qualifying vor zwei Wochen beim Saisonstart in Australien.

Glück im Unglück für Giovinazzi

Für den auf Platz 15 klassierten Antonio Giovinazzi endete der Arbeitstag mit einem heftigen Crash. Der Süditaliener, der in China wie schon in Australien als Ersatz für den Deutschen Pascal Wehrlein für Sauber im Cockpit sitzt, krachte am Ende des ersten Qualifikationsteils in der Zielkurve mit hoher Geschwindigkeit in die Reifenstapel.

Giovinazzi blieb nach dem harten Aufprall unverletzt und begab sich zu Fuss an die Box zurück.

Video «Der Crash von Sauber-Pilot Giovinazzi» abspielen

Der Crash von Sauber-Pilot Giovinazzi

0:32 min, vom 8.4.2017

Ericsson von Platz 14 aus

Wie sein Teamkollege qualifizierte sich auch Marcus Ericsson im anderen Sauber-Auto für den zweiten Teil des Qualifyings. Der Schwede beendete die Zeitenjagd als 14. Giovinazzi konnte aufgrund des beschädigten Autos nicht mehr auf die Strecke und wurde 15.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 08:55 Uhr, 8.4.17