Zum Inhalt springen

Formel 1 Hamilton mit Kampfansage an Rosberg

Nico Rosberg kann am Sonntag vorzeitig Weltmeister werden, Lewis Hamilton will dies verhindern. Im Qualifying zum GP Brasilien hat der Brite die Nase vorne und sichert sich vor seinem deutschen Teamkollegen die Pole Position.

Legende: Video Hamilton sichert sich die Pole abspielen. Laufzeit 2:54 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 13.11.2016.

19 Punkte Vorsprung hat Rosberg zwei Rennen vor Schluss auf seinen Mercedes-Teamkollegen Hamilton. Bereits am Sonntag kann er damit alles klar machen und sich seinen ersten WM-Titel sichern. Wie er für die Entscheidung sorgt, erfahren Sie hier.

Hamilton eine Zehntel vor Rosberg

Obwohl derzeit vieles für einen Triumph Rosbergs spricht, will sich Hamilton noch lange nicht geschlagen geben. Im Qualifying machte er schon mal eine Kampfansage und sicherte sich mit einem Vorsprung von 0,102 Sekunden vor seinem Konkurrenten die 60. Pole Position seiner Karriere.

Legende: Video Rosberg: «Ich fange jetzt nicht mit Rechnereien an» abspielen. Laufzeit 0:24 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 12.11.2016.

Das sagten die beiden Kontrahenten nach dem Qualifying:

  • Rosberg: «Ich habe natürlich mein Bestes gegeben, das hat nicht gereicht. Die Pole ist nicht alles, ich habe für morgen noch alle Chancen.»
  • Hamilton: «Nico ist immer schneller geworden, aber ich konnte es immer abwehren. Das ist hier erst meine zweite Pole. Umso glücklicher bin ich, ganz vorne zu stehen.»

Räikkönen auf Startplatz 3

Hinter dem überragenden Mercedes-Duo reihte sich der Finne Kimi Räikkönen im Ferrari auf Platz 3 ein. Die 2. Startreihe wird komplettiert durch den niederländischen Red-Bull-Fahrer Max Verstappen. Sebastian Vettel im 2. Ferrari musste sich mit Position 5 zurfrieden geben.

Sauber ganz am Ende

Für das Sauber-Team setzte es eine weitere Schlappe ab. Der Schwede Marcus Ericsson und der Brasilianer Felipe Nasr scheiterten im 1. Qualifying-Teil deutlich und belegten die Plätze 21 und 22. Da der Franzose Esteban Ocon im Manor-Mercedes noch bestraft wurde, rücken Ericsson und Nasr je eine Position nach vorne.

Legende: Video Nasr: «Wir können uns im Rennen verbessern» (englisch) abspielen. Laufzeit 0:24 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 12.11.2016.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 12.11.16, 16:55 Uhr

TV-Hinweis

Verfolgen Sie den GP von Brasilien am Sonntag ab 16:30 Uhr auf SRF info und hier im Ticker.