Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Not-Kalender komplett GP von Istanbul feiert Comeback in der Formel 1

Die Formel 1 hat die letzten 4 Rennen für ihren Not-Kalender in der Corona-Saison bekannt gegeben.

Vettel
Legende: Gute Erinnerungen Sebastian Vettel gewann den letzten GP der Türkei vor Mark Webber. imago images

Nach 9 Jahren Pause kehrt die Rennserie am 15. November nach Istanbul zurück. Auf der Strecke nahe der Metropole am Bosporus war von 2005 bis 2011 bereits der Grosse Preis der Türkei ausgetragen worden.

Sofern der Weltverband FIA den Istanbul Park für Formel-1-tauglich befindet, soll nun das viertletzte Saisonrennen dort gefahren werden. Danach sind noch 2 Gastspiele in Bahrain am 29. November und 6. Dezember sowie das Saisonfinale in Abu Dhabi am 13. Dezember geplant.

Briatore mit Corona im Spital

Box aufklappenBox zuklappen

Der langjährige Renault-Teamchef Flavio Briatore hat sich mit dem Coronavirus infiziert und, Link öffnet in einem neuen Fenster ist mit Symptomen einer Lungenentzündung in eine Mailänder Klinik eingeliefert worden. Der Zustand des 70-Jährigen sei ernst. Briatore liege jedoch nicht auf der Intensivstation, berichteten italienische Medien, die sich auf Angehörige Briatores bezogen.

Bald wieder Zuschauer?

Damit sind für diese Saison 17 WM-Läufe im Kalender. Ursprünglich waren 22 Rennen geplant. Endgültig abgesagt wurde der GP von Schanghai.

Im weiteren Saisonverlauf will die Formel 1 auch die Rückkehr von Zuschauern an einige Strecken ermöglichen. Die Details dazu seien noch in der Abstimmung mit den Veranstaltern. Der nächste Grand Prix wird am Wochenende im belgischen Spa-Francorchamps gefahren.

Aus dem Archiv: Hamilton gewinnt letztes Rennen in Barcelona
Aus Sport-Clip vom 16.08.2020.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen