Zum Inhalt springen

Formel 1 Rassistischer Tweet: Perez trennt sich von Sponsor

Der mexikanische Formel-1-Pilot Sergio Perez hat die Zusammenarbeit mit einem seiner Sponsoren aufgrund eines rassistischen Tweets nach der US-Wahl gekündigt.

Der Sonnenbrillenhersteller setzte den Tweet nach den US-Wahlen ab.
Legende: Beleidigend Der Sonnenbrillenhersteller setzte den Tweet nach den US-Wahlen ab. Screenshot blackflag.jalopnik.com

Der Sonnenbrillen-Hersteller Hawkers hatte nach dem Wahlsieg von Donald Trump gepostet, die mexikanischen Bürger könnten «beim Bau der Mauer ihre weinenden Augen mit Hawkers-Sonnenbrillen schützen.»

Perez twitterte erbost: «Was für ein übler Kommentar! Ich breche heute meine Beziehung zu Hawkers Mexiko ab. Ich erlaube niemandem, sich über mein Land lustig zu machen.» Hawkers löschte inzwischen zwar den Tweet, muss aber dennoch mit dem Schaden leben.

Kurze Zusammenarbeit

Hawkers arbeitet erst seit Kurzem mit dem 26-Jährigen zusammen, eine Sergio-Perez-Kollektion ist Anfang des Monats auf den Markt gekommen.

Der künftige US-Präsident Trump hatte in seinem Wahlkampf wiederholt über die Latinos im Land gelästert und den Bau einer Mauer zwischen den USA und Mexiko angekündigt. Zudem will Trump alle illegalen Einwanderer aus Mexiko in ihre Heimat abschieben.