Zum Inhalt springen
Inhalt

Formel 1 Van der Garde Testfahrer bei Sauber

Der Schweizer Rennstall Sauber hat Giedo van der Garde als Test- und Ersatzfahrer für die kommende Saison verpflichtet. Und: Kamui Kobayashi wechselt zu Caterham.

Legende: Video Formel 1: Van der Garde zu Sauber («sportaktuell» vom 21.01.2014) abspielen. Laufzeit 00:17 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 21.01.2014.

«Giedo hat sein Talent als Rennfahrer oft bewiesen, und wir als Team möchten ihn dabei unterstützen, sein Können weiter zu entwickeln», gab Sauber-Teamchefin Monisha Kaltenborn zu Protokoll. Van der Garde fuhr letztes Jahr für den Caterham-Rennstall.

Als Stammfahrer sind bei Sauber für die kommende Saison der Deutsche Adrian Sutil sowie der Mexikaner Esteban Gutierrez angestellt.

Kobayashi zu Caterham

Caterham verpflichtete derweil den ehemaligen Sauber-Piloten Kamui Kobayashi sowie Marcus Ericsson. Der Japaner und der Schwede ersetzen beim Team aus Malaysia Van der Garde und den Franzosen Charles Pic. Damit sind sämtliche Cockpits für die Saison 2014 besetzt.

Formel 1: Cockpits für das Jahr 2014

Red BullSebastian Vettel (bisher)Daniel Ricciardo (neu)
MercedesLewis Hamilton (bisher)Nico Rosberg (bisher)
FerrariFernando Alonso (bisher)Kimi Räikkönen (neu)
LotusRomain Grosjean (bisher)Pastor Maldonado (neu)
McLarenJenson Button (bisher)Kevin Magnussen (neu)
Force IndiaNico Hülkenberg (neu)Sergio Perez (neu)
SauberEsteban Gutierrez (bisher)Adrian Sutil (neu)
Toro RossoDaniel Kwijat (neu)Jean-Eric Vergné (bisher)
WilliamsFelipe Massa (neu)Valtteri Bottas (bisher)
CaterhamKamui Kobayashi (neu)Marcus Ericsson (neu)
MarussiaJules Bianchi (bisher)Max Chilton (bisher)

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Chris Huber, Winterthur
    Es ist für mich schon etwas verwunderlich und enttäuschend, wie man bei Sauber die Cockpits besetzt! Da hätte man mit Fabio Leimer oder Buemi zwei schweizer Fahrer die mindestens so gut sind wie Gutierrez und Van der Garde, aber das spielt scheinbar keine Rolle! Scheinbar wird bei Sauber nur noch auf das Geld geschaut! - Ich hätte auch noch ein paar Millionen - vielleicht sollte ich mich mal bei Sauber bewerben!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Björn Christen, Bern
      Leimers Förderer Gantenbein war sogar willig, einen niedrigen zweistelligen Millionenbetrag zu bezahlen, um ihm ein F1-Cockpit zu ermöglichen. Bei 3 Teams wurde er vorstellig - Sauber wird eines davon gewesen sein. Kein Interesse! Sauber hat ja vor Jahren schon verlauten lassen, dass man niemals einen Schweizer Fahrer nehmen würde. Warum Peter Sauber lieber Geld von einem mässig talentierten Mexi nimmt als von einem Landsmann, wissen nur die Götter. Sauber ist ab sofort auf meiner Shit-List!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Björn Christen, Bern
    Van der Garde ist kein Überflieger, aber schneller als die fahrende Schickane aus Mexiko, ist er allemal. Zudem hätte er als Stammfahrer auch noch den dickeren Geldkoffer mitgebracht als nicht-so-Gutierrez.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Roland Grunder, Bern
      Guten Abend, um Fahrer zu vergleichen, betrachten wir einmal eine Serie, bei der alle drei mitfuhren. Das war letztmals 2012 in der GP2 der Fall. Leimer Platz 7 mit 152 Punkten, van der Garde Platz 6 mit 160 Punkten und zwei Siegen, Gutierrez auf Rang 3 mit 176 Punkten und drei Siegen. Fan oder nicht, aber ich selbst nenne einen F1 Fahrer, der in einem GP (Spanien) die schnellste Runde dreht, nicht unbedingt eine fahrende Schikane. ;)
      Ablehnen den Kommentar ablehnen