Zum Inhalt springen

Header

Warm-up zum GP Belgien
Aus Sport-Clip vom 27.08.2021.
Inhalt

Warm-up mit Weinmann und Surer Eau Rouge: Die berüchtigtste Kurve der Formel 1

Wie man die Kurven-Kombination attraktiver gestalten könnte. Und wer im Titelkampf bisher mehr Glück hatte.

Nach vierwöchiger Sommerpause macht der Formel-1-Tross in Belgien Halt. Auf der Strecke in Spa-Francorchamps sorgt vor allem die «Eau-Rouge-Kurve» nach der Start-Ziel-Durchfahrt immer wieder für rote Köpfe. Eine Senke macht die Kurvenkombination attraktiv, aber auch gefährlich.

Fahrerinnen nach Crash im Spital

Box aufklappenBox zuklappen

Die Gefährlichkeit der «Eau Rouge» zeigte sich am Freitag im Qualifying der W-Series. Sechs Autos der Frauenrennserie rasten in der Kurve bei hohem Tempo ineinander. Die PIlotinnen Beitske Visser (NED) und Ayla Agren (NOR) mussten hospitalisiert werden. Bei beiden gab es am Abend Entwarnung.

«Das Auto wird stark belastet», sagt SRF-Co-Kommentator Marc Surer. «Im Falle eines Reifenschadens kann es zu bösen Unfällen kommen.» In seiner Aktivzeit habe man dort Zeit gutmachen können, heute könne die Kurve mit Vollgas gemeistert werden.

Valtteri Bottas
Legende: Langsamer als gewohnt Valtteri Bottas fährt auf dem E-Scooter die Kurve Eau Rouge hinunter.. imago images

Umbau erwünscht

Der Baselbieter würde sich einen Umbau wünschen: «Die Kurven etwas enger machen, so dass man vom Gas gehen muss. Es wäre weniger gefährlich, dafür fahrerisch herausfordernder.» Derselben Meinung sei auch Hermann Tilke, der weltweit viele F1-Strecken entworfen hat.

Sendehinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Wir übertragen den GP Belgien wie folgt:

  • Samstag: Qualifying ab 14:55 Uhr auf SRF info.
  • Sonntag: Rennen ab 14:50 Uhr auf SRF zwei.

Ausserdem im Warm-up mit Surer und SRF-Kommentator Michael Weinmann: Lewis Hamilton und Max Verstappen – welcher WM-Aspirant profitierte heuer wo von Glück? Die Antwort im Video oben.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Konrad Pfister  (Konrad Pfister)
    Oh je, historische Kurven entschärfen, damit auch noch der letzte Nervenkitzel weg ist?
  • Kommentar von Francis Waeber  (Francis Waeber)
    Dass Eau Rouge mit dem neuen Reglement ab nächster Saison immer noch "voll" geht, wage ich zu bezweifeln....;-))