Wer lacht zuletzt – Rosberg oder Hamilton?

6 Rennen vor Schluss liegt Nico Rosberg in der Fahrerwertung 8 Punkte vor Lewis Hamilton. Unser Formel-1-Experte Michael Stäuble liefert vor dem GP von Malaysia je 3 Argumente für einen Titelgewinn der beiden Mercedes-Piloten.

Hamilton und Rosberg vollziehen vor versammeltem Team einen Freudentanz auf Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Freudentanz So harmonisch treten die Mercedes-Piloten selten auf. Getty Images

Rosberg wird Weltmeister, weil er...

Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie das Qualifying zum GP von Malaysia am Samstag ab 10:55 Uhr live auf SRF zwei und im Livestream auf www.srf.ch/sport. Das Rennen wird am Sonntag ab 08:30 Uhr übertragen.

  • ...einfach noch hungriger ist als Hamilton. Es wird langsam Zeit, im dritten Jahr mit dem besten Auto endlich den Titel zu gewinnen. Das bedeutet natürlich auch Druck. Aber Rosberg lernt ständig dazu, ist sehr wissbegierig und alles in allem der härtere Arbeiter als Hamilton. Er geht auch mehr auf sein Team ein.
  • ...besser startet als Hamilton. Auch Rosberg kam zwar nicht immer problemlos von der Linie weg, aber er patzte nicht annähernd so oft wie Hamilton. Dieser gibt denn auch zu: «Die Starts könnten diese WM entscheiden.»
  • ... mit seiner Loyalität viele Unterstützer im Team gewonnen hat, auch wenn das niemand offen sagt. Viele meinen, er habe endlich den Titelgewinn verdient.

Rosberg zelebriert in Fernost die Nähe zum Team

Hamilton wird Weltmeister, weil er...

  • ...der bessere Fahrer ist. Er ist schneller, flexibler, und er reagiert in Stresssituationen intuitiv besser, während Rosberg Fehler begeht.
  • ...bisher unter Wert geschlagen wurde. Hamilton musste wegen Motordefekten zweimal aus der letzten Reihe losfahren, dazu kam ein Problem im Qualifying von Russland. Diese Zwischenfälle haben mehr als die 8 Punkte gekostet, die Hamilton zur Zeit fehlen.
  • ...das Momentum für die letzten Rennen auf seine Seite ziehen wird. Die ganze Saison verlief für Rosberg und Hamilton wellenförmig. Zuerst die vier Siege von Rosberg, dann kam Hamilton wieder zurück und übernahm die Führung. Seit der Sommerpause ist wieder Rosberg an der Reihe, doch Hamilton – ausgestattet mit einer grossen Reserve an Motoren – wird das Steuer noch herumreissen.

Hamilton posiert in Malaysia gewohnt selbstsicher

Sendebezug: Laufende Berichterstattung Formel 1