Aegerter Dritter - Lüthi gestürzt

Dominique Aegerter hat beim GP Indianapolis den 3. Platz erreicht. Tom Lüthi und Randy Krummenacher stürzten und mussten das Rennen aufgeben.

Einen Monat nach seinem Triumph auf dem Sachsenring fuhr Aegerter erneut auf das Podest. Der Oberaargauer belegte hinter Maverick Vinales und Sieger Mika Kallio den 3. Platz. Aegerter, der erstmals ganz in Gelb fuhr, verlor 1,7 Sekunden auf den Finnen. Vierter wurde Esteve Rabat. Der Spanier führt das WM-Klassement nur noch mit 7 Punkten Vorsprung vor Kallio (170) an. Aegerter bleibt mit 112 Punkten Vierter.

Lüthi und Krummenacher im Pech

Lüthi und Krummenacher stürzen

1:33 min, vom 10.8.2014

Licht und Schatten wechselten sich beim GP Indianapolis aus Schweizer Sicht ab. Während Aegerter den 4. Podestplatz der Saison herausfuhr, war das Rennen für Randy Krummenacher bereits nach 4 Runden vorbei. Der Zürcher war in eine Massenkarambolage verwickelt, die einen Neustart nach sich zog.

Kurz nach ebendiesem erwischte es auch Tom Lüthi. Der Emmentaler wurde in einer Kurve von der Strecke befördert und konnte das Rennen wie Krummenacher nicht fortsetzen.

MotoGP: Marquez egalisiert Rekord

Marc Marquez hat auch das 10. MotoGP-Saisonrennen gewonnen. Der Dominator der Königsklasse setzte sich vor Jorge Lorenzo und Valentino Rossi durch. Der Spanier zog in Indianapolis mit Giacomo Agostini gleich. Dem Italiener war das Kunststück zwischen 1968 und 1970 gleich dreimal gelungen, die ersten 10 GPs für sich zu entscheiden. Letztmals konnte Mick Doohan im Jahr 1997 10 Rennen in Serie gewinnen.

Sendebezug: SRF info/SRF zwei, sportlive, 10.08.14 18:00/20:00 Uhr